• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

„Rodenkircher Markt ist meine Heimat“

24.09.2012

Rodenkirchen Alle Jahre wieder ehrt Marlies Cattelmann am Heiligen Abend Schausteller, die eine runde Zahl von Jahren beim Rodenkircher Markt zu Gast sind. Bei diesem Heiligen Abend – so nennen die Schausteller den Vorabend des Marktes – war die Kleinensielerin selbst dran: Ihre Schmalzkuchen-Bäckerei besucht schon seit 90 Jahren den Rodenkircher Markt.

Damals wurde sie von Henni und Bernhard Jantzen betrieben, die 1912 in Abbehausen eine heute noch bestehende Bäckerei gegründet hatten. 1922 gastierten sie zum ersten Mal auf dem Rodenkircher Markt – aber nicht mit dem heutigen Kuchenwagen, sondern mit einer fahrbaren Bäcker-Bude, die von Pferden gezogen wurde.

1938 übernommen

1938 übernahmen Mariechen und Fritz Cattelmann die Bude und waren damit auf allen Märkten der Region vertreten. 1950 wurde Marlies Cattelmann geboren, und es war ihr schon früh klar, dass sie eines Tages den Marktwagen übernehmen würde. Doch vorher erlernte sie auf dem Hof von Ernst Stöver in Esenshammergroden die Hauswirtschaft und bei Roland Hillen im Stollhammer Gasthaus Rolands Eck die Buchführung.

Dass Marlies Cattelmann den Wagen übernehmen musste, kam schneller als gedacht: 1970 starb ihr Vater – sie war gerade 20. Ihre Mutter Mariechen, die alle Mietze nannten, ließ den Kuchenwagen bauen, mit dem Marlies Cattelmann noch heute unterwegs ist.

1977 starb auch die Mutter, und nun stieg Marlies Cattelmann ganz in das Geschäft ein. Wegen einer schweren Krankheit hat die Kleinensielerin ihren Aktionsradius deutlich eingeschränkt. Jetzt fährt sie noch zum Oldenburger Kramermarkt, zum Ovelgönner Pferdemarkt, zum Hafenfest in Fedderwardersiel, zum Dedesdorfer Markt – und selbstverständlich nach Rodenkirchen. „Der Rodenkircher Markt ist meine Heimat“, sagt Marlies Cattelmann. Hier kennt sie unglaublich viele Leute.

Für Schausteller aktiv

Aufgeben will die 62-Jährige das Marktleben noch lange nicht, wie sie sagt. Auch bei den Marktbeschickern bleibt sie aktiv – als Sprecherin der Schausteller des Rodenkircher Marktes und als Schriftführerin des Schaustellervereins Nordenham.

BürgermeisterBoris Schierhold (links) und der Marktausschuss ehrten beim Heiligen Abend langjährige Schausteller: Gabriele van der Veen (Champignons), Gerhard Friedt (Ausschank Schinderhannes, beide 25 Jahre), Manfred Böttjer (Zelt, 50 Jahre), Marlies Cattelmann, Gerhard von Salzen (Ausschank, 40 Jahre), Adriano Wegener (Kinder-Autoscooter, 25 Jahre), Marcus Pleines (Eventstickerei, 30 Jahre), Gisela Welte (Kleine Kneipe, 30 Jahre), Dirk Neumann (Schafswoll-Artikel, 25 Jahre), Thorsten Wiese (Schlachterei aus Schwei, 80 Jahre) und Günter Paslat (Kurzwaren, 50 Jahre).                                   BILD:

Henning Bielefeld
Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham
Redaktion Nordenham
Tel:
04731 9988 2203

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.