• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Weser-Metall: „Rohdiamanten“ vor Feinschliff

07.09.2011

FRIEDRICH-AUGUST-HüTTE Ein so großes Empfangskomitee werden die jungen Leute an ihrem Arbeitsplatz so schnell nicht wieder erleben. Zu Beginn des Monats starteten sechs Auszubildende bei der Weser-Metall GmbH in Friedrich-August-Hütte ihre berufliche Laufbahn. Am Dienstag wurden sie von den Geschäftsführern des Unternehmens, vom Betriebsrat, von der Personalleitung, den Ausbildern und den anderen Azubis begrüßt. Ein großer Bahnhof für die Neuen, die in den kommenden dreieinhalb Jahren „eine Ausbildung vom Feinsten“ erwartet, wie der Ausbildungsbetreuer Dr. Ulrich Kerney in Aussicht stellte.

Geschäftsführer Dr. Reimund Westphal sagte, dass Weser-Metall auch in diesem Jahr wieder über den Bedarf ausbildet und damit auch einen Beitrag gegen den von vielen beklagten Fachkräftemangel leistet. Für Reimund Westphal war es Begrüßungs- und Abschiedsrede zugleich. Der Geschäftsführer wechselt Ende des Monats in den Ruhestand.

Sein Nachfolger ist bereits seit einigen Tagen im Unternehmen. Dr. Andreas Sieverdingbeck wird das Ruder bei Wesermetall übernehmen. „Qualifizierter Nachwuchs ist die Basis, die wir brauchen“, sagte er mit Blick auf die „Rohdiamantenen“, wie er den neuen Ausbildungsjahrgang nannte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die neuen Auszubildenden sind Niklas Blömer (Industriemechaniker, Fachrichtung Instandhaltung), Jakob Hronec (Elektroniker, Fachrichtung, Betriebstechnik), Dominik Helms und Jannek Naber (Chemielaboranten) und Tanja Neumann (Industriekauffrau). Ein duales Studium zum Bachelor of Engineering hat Michael Bannenberg begonnen. Erstmals bietet WeserMetall diesen Ausbildungsgang an.

Wie die Personalleiterin Claudia Theisen mitteilt, absolvieren je zwei junge Männer von den Norddeutschen Seekabelwerken und von der Xstrata Zink GmbH einen Teil ihrer Ausbildung in der Lehrwerkstatt von Weser-Metall. Insgesamt absolvieren zurzeit 20 Lehrlinge ihre Ausbildung bei Weser-Metall.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.