• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Ruhebank und Ruhestand

19.09.2017

Einige Aktivposten in der Dorfgemeinschaft Jade haben jetzt fleißig Hand angelegt. Direkt an der Jade – am herrlich gelegenen Rastplatz an der Brücke der Jader Straße – wurde gewerkelt. Die vor 15 Jahren aufgestellten Holz-Sitzgruppen, teilweise morsch, hatten ihren Zweck erfüllt. Nun wurden zwei neue Sitzgruppen, vier Bänke und zwei Tische aufgestellt. Diese neue Anschaffung besteht aus Metallkons-truktionen und ist kunststoffüberzogen und somit witterungsbeständig. Die Investition liegt im vierstelligen Bereich. Zudem stand ein Freischnitt von Sträuchern zum Fluss an. Hier kann man auch bei einer Fahrradtour die Muße finden und den herrlichen Ausblick auf die Jade genießen.

Die Kollegen und Vorgesetzten der Raiffeisen -Warengenossenschaft Wesermarsch (Rai-Wa) und langjährige Kunden der Geschäftsstelle Hahn verabschiedeten Bernd Mandel aus Jaderberg in den wohlverdienten „Vorruhestand“. Sie überraschten ihn zur Verabschiedung mit einem gemeinsamen Frühstück im Rai-Wa-Markt in Hahn und schließlich nach der Feier mit der Heimfahrt mit Pferd und Kutsche nach Hause in Jaderberg. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten die Tische für ein zünftiges Frühstück gedeckt und den Ehrenplatz für Bernd Mandel schön geschmückt. Bernd Mandel war überrascht, als er hier dann neben der Geschäftsführung und den Kolleginnen und Kollegen auch frühere Kollegen sowie mehrere Landwirte und Kunden, die ihre Glückwünsche und Präsente überbringen wollten, vorfand. Und auch sein früherer Chef der damaligen Rai-Wa Jaderberg, Heinz Fiedler, hatte es sich nicht nehmen lassen, an der Verabschiedung seines früheren Mitarbeiters dabei zu sein. Die Geschäftsführer und Vorstandsmitglieder der Rai-Wa Wesermarsch, Harald Lampe und Dr. Ingo Böning, würdigten in der Laudatio das Lebenswerk von Mandel und dankten ihm für die hier zu aller Zufriedenheit geleistete Arbeit und überreichten ihm als Dank und Anerkennung ein schönes Präsent und die Urkunde. Mandel begann am 1. April 1971 als Baumschulgärtner bei der Firma Albertzard in Rastede seine Lehre. Vor der Bundeswehrzeit arbeitete er dann bei der Tiefbaufirma Werner Busch und nach der Bundeswehrzeit bei der Tiefbaufirma Meyer. Am 1. Oktober 1978 ist Mandel bei der Rai-Wa Jaderberg als Kraftfutterfahrer angefangen. Seine weiteren Aufgaben waren dann ,Heizöl und Diesel zu den Kunden zu bringen. Durch die Fusion der Rai-Wa Jaderberg mit Diekmannshausen und später Hahn-Lehmden erweiterte sich sein Arbeitsbereich als Kranfahrer im Baustoffbereich. Nach der Fusion mit der RWG Wesermarsch eG war seine letzte Station in der Geschäftsstelle Hahn-Lehmden als Lagerrist. Durch diese Fusionen ergaben sich viele Umbauarbeiten in den einzelnen Geschäftsstellen, an dem Mandel durch sein handwerkliches Können großen Anteil und Mitwirken hatte, wie in der Laudatio besonders betont wurde.

Weitere Nachrichten:

Albertzard | Raiffeisen-Warengenossenschaft | RWG

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.