• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

MARKEN UND MÜNZEN: Sammler bereiten eine Jubiläumsausstellung vor

07.03.2008

NORDENHAM Sein 70-Jähriges Bestehen und den 100. Geburtstag der Stadt Nordenham feiert der Verein für Briefmarken- und Münzkunde mit einer besonderen Ausstellung. Vom 26. bis zum 29. Juli wollen die Sammler interessante Exponate im Alten Rathaus zeigen. Neben Briefmarken und Münzen gibt es auch historische Geldscheine und Ansichtskarten zu sehen.

Die Vorbereitungen für die Jubiläumsausstellung waren jetzt Thema in der Jahreshauptversammlung des Vereins. Vorsitzender Erwin Aschenbeck freute sich über die Bereitschaft seiner Mitstreiter, sich an der Organisationsarbeit zu beteiligen. Zehn Sammler wollen in 16 Doppelrahmen ihre Ausstellungstücke zeigen.

Bei den Vorstandswahlen wurde Erwin Aschenbeck in seinem Amt als 1. Vorsitzender und Münzenwart bestätigt. Wiederwahl hieß es auch für den Schatzmeister Manfred Wiechmann. Neu in den Vorstand zog Gudrun Begler ein, die von Andreas Schumacher den Posten des Schriftführers übernahm. Weitere Mitglieder des Vorstandes sind der Briefmarkenwart Dr. Heinz Neuhaus und der Jugendwart Heinz Uecke. Zu Kassenprüfern wurden Manfred Haferkamp und Siegfried Ratter ernannt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für ihre Treue zum Verein zeichnete Erwin Aschenbeck die Jubilare Horst Ratjen und Dieter Kallenbach aus. Beide gehören seit 15 Jahren der Vereinigung an. Ebenso Klaus Blumenberg, der an der Versammlung nicht teilnehmen konnte.

Sorgen bereitet dem Vorstand die rückläufige Entwicklung der Mitgliederzahlen, die im vergangenen Jahr von 34 auf 32 sanken. Erwin Aschenbeck hofft, mit interessanten Vortragsthemen mehr Besucher zu den Tauschabenden locken zu können und damit die Grundlage für eventuelle Vereinsbeitritte zu schaffen. Die gestiegenen Teilnehmerzahlen bei den Vortragsveranstaltungen sind ein Beleg dafür, dass dieser Ansatz richtig ist.

Die Tauschabende finden jeweils am ersten Montag eines Monats statt. Sie wurden im zurückliegenden Jahr von 148 Teilnehmern besucht. Das waren 21 mehr als im Vorjahr. Auch gesellige Veranstaltungen wie eine Weihnachtsfeier und ein Ostereierknobeln kamen gut an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.