• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Kater vorne – Dalinghaus raus
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Bürgermeisterwahl In Vechta
Kater vorne – Dalinghaus raus

NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Sanfte Engel gegen starke Regenschauer

22.06.2009

BERNE Die gute Nachricht vom 7. Berner Ollenfest zuerst: Zwischen den Schauern war es trocken oder wie eine Besucherin es ausdrückte: „Man muss das positiv sehen, endlich kommt man mal ohne Schwierigkeiten über die sonst von Besuchermassen besetzte Brücke.“

Man rückte unter den Buden und Ständen sowie unter den Schirmen enger zusammen und so geschützt, verfolgte man das Geschehen auf dem Wasser. Und da war immer etwas los. Gleich morgens gingen die Mannschaften aus Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Sachsen in die Boote, um sich im Kanupolo zu messen. Gegen Mittag begannen die Ausscheidungskämpfe im Drachenbootrennen.

Daneben hatten die Akteure sowie die Zuschauer beim Schweinetrogrennen und beim Überqueren der Ollen mit Schwimmschuhen ihren Spaß. Vielen wagemutigen gelang es auch, das Flüsschen trockenen Fußes per Slackline zu überqueren. An beiden Ufern hatten die Vereine ihre Stände aufgebaut und das Angebot war wieder umfangreich, und wie beim Bürger- und Heimatverein wurde angesichts der niedrigen Temperaturen auch Glühwein ausgeschenkt, während die Landfrauen mit dem „sanften Engel“ den Wettergott milde stimmen wollten.

Die Kreativbaustelle der Spielefeuerwehr stieß bei den Kindern auf großes Interesse. Daneben wurde die Hüpfburg belagert, wenn es denn mal trocken war. Reger Betrieb herrschte im Cafeteria-Zelt, wo die Mitglieder der HSG-Stedingen ihren Dienst versahen. Offiziell eröffnet wurde das Ollenfest von Manfred Tholen, 1. Vorsitzender der Berner Ollenfest Gemeinschaft. In seinem Grußwort stellte der 1. stellvertretende Landrat Dieter Kohlmann fest: „Hier sieht man, dass die Berner an einem Strang ziehen. Etwas, was sie auch in Zukunft weiterbringen wird.“ Weitere Grußworte kamen von der Schirmherrin der Veranstaltung, Karin Logemann, dem Bundestagsabgeordneten Holger Ortel, dem Landtagsabgeordneten Björn Thümler sowie vom Vorsitzenden des Stedinger Turnvereins Markus Schnare. Die Moderation lag wieder in den Händen von Ingeborg von Thülen-Rehse.

Weitere Bilder unter www.NWZonline.de/fotos-wesermarsch.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.