• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Schaufenster regionaler Wirtschaft

23.10.2014

Berne /Ranzenbüttel Knapp 100 Aussteller und rund 4500 Besucher – die Zahlen der Gewerbeschau Berne im Jahr 2010 sprechen für sich. 2015 soll nun die dritte Auflage stattfinden. Möglichst noch ein bisschen größer mit noch mehr Gewerbetreibenden und noch mehr Besuchern. „Genug Platz haben wir ja hier. Das ist hier gar kein Problem“, sagt Ulf Jonuscheit.

Er gehört einer achtköpfigen Projektgruppe aus den Reihen des Gewerbevereins Berne an, die sich mit der Planung der Gewerbeschau beschäftigt. Und damit es am Ende vielleicht sogar so voll wird, so dass die Platzkapazitäten ausgereizt sind, haben die Planer in den vergangenen Tagen Briefe an die Gewerbetreibenden geschickt, um für die Teilnahme an der Gewerbeschau zu werben.

Diese findet am Sonnabend, 6. Juni 2015, von 13 bis 19 Uhr und am Sonntag, 7. Juni, von 10 bis 18 Uhr, statt. Wie schon 2010 findet die Schau 2015 im Gewerbegebiet Ranzenbüttel statt. Der große Standortvorteil dort: eine ausreichende Anzahl an kostenlosen Parkplätzen. Die Handwerksstraße und die Handelsstraße werden dann komplett abgesperrt. Die Straßen, anliegende Betriebsgrundstücke und Großzelte werden als Ausstellungsfläche zur Verfügung gestellt. Das Motto der mittlerweile dritten Gewerbeschau Berne lautet „Berne für alle“.

Angesprochen sind deshalb ausdrücklich nicht nur Unternehmen aus der ganzen Region, sondern auch Vereine können sich bei der Ausstellung präsentieren. Zusätzlich wird mit einem abwechslungsreichen Familienprogramm dafür gesorgt, dass die Besucher – egal welcher Altersklasse – auf ihre Kosten kommen. Unternehmer sollen die Gewerbeschau nutzen, um zu informieren, ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren und sich als Ausbildungsbetrieb vorzustellen. Vereine können die Gelegenheit nutzen, ihr Angebot vorzustellen und Mitglieder zu werben.

Denken wollen die Veranstalter auch an den Schützenverein Huntebrück, der an dem Wochenende sein Schützenfest feiert: „Wir bedauern diese Überschneidung. Aber wir wollen uns mit den Schützen abstimmen und Synergieeffekte für beide Veranstaltungen nutzen“, so Peter Tönjes von der Planungsgruppe. Der gehören neben Tönjes und Jonuscheit noch Steffi und Frank Neumann, Udo Borchers, Meike Wussow, Sabine Grauf und Veronika Meyer an.

Anmeldungen zur Gewerbeschau werden bis zum 12. Dezember angenommen. Formulare gibt es unter


     www.gewerbeschau-berne.de 
Anja Biewald Berne/Lemwerder / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2321
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.