• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Schützen klagen über Nachwuchsmangel

29.01.2013

Brake Kopfzerbrechen bereitet dem Vorstand des Schützenvereins Boitwarden das derzeitige Durchschnittsalter: Nur 9 Mitglieder sind in der Altersgruppe 7 bis 18 Jahre verzeichnet, 25 in der Altersgruppe 18 bis 40 Jahre. 105 der insgesamt 139 Mitglieder sind zwischen 41 und 99 Jahre alt.

Bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung des Schützenvereins im Vereinsheim diskutierten mehr als 50 Mitglieder die derzeitige Situation des Vereins. Es galt, eine Tagesordnung abzuarbeiten, die unter anderem eine umfangreiche Neuwahl vorsah.

Der Vorstand hob das gut besuchte Schützenfest im Mai des letzten Jahres hervor, gleichzeitig wurde angemerkt, dass die Resonanz der Boitwarder Bürger beim Umzug „mehr als bescheiden war“. Am Schützenfest in Hannover nahm der Verein mit einer 29-köpfigen Abordnung teil.

Bevor die umfangreiche Neu- und Wiederwahl der einzelnen Funktionsträger stattfinden konnte, musste zunächst über eine Satzungsänderung entschieden werden. Die Wahl des geschäftsführenden Vorstands muss künftig so erfolgen, dass im ersten Jahr der Vorsitzende, der Schatzmeister und der Sportleiter gewählt werden, im zweiten Jahr stehen der 2. Vorsitzende, der Schriftführer und der Sportleiter zur Wahl. So soll vermieden werden, dass der Verein durch unglückliche Umstände ohne Führung dasteht. Diese Satzungsänderung wurde einstimmig beschlossen.

So wurden zunächst der 2. Vorsitzende Wolfgang Tschöpe, die Schriftführerin Hanne Büsing, die stellvertretenden Sportleiter Martin Hoops und Tatjana Hermann, die stellvertretende Jugendleiterin Sandra Leske, die Referenten für Öffentlichkeitsarbeit Torsten Tormählen und Hanna Otten, Oberleutnant Ulli Landwehr, der stellvertretende Fahnenträger Thomas Büsing und die Mitglieder des Vergnügungsausschusses Hanne Büsing, Heidi Kimme, Inge Husmann und Suntharee Hanke für ein Jahr gewählt. Für Sauberkeit und Ordnung sorgen Roswitha Tschöpe, Heidi Kimme und Waltraut Hayen. Stellvertretender Leiter des Vereinsheims ist Egon Schubert.

Für die nächsten 2 Jahre wählten die Schützen Dieter Jochims zum Vorsitzenden. Schatzmeister ist Olaf Schubert, stellvertretender Schriftführer ist Horst Kimme. Gewählt wurden noch Sportleiter Thomas Eden, Sportleiterin Kerstin Warschke, Jugendleiter Sven Hellriegel, Schießwart Johann Otten, der stellvertretende Schießwart Norbert Zoll, erster Fahnenträger Jörg Meyer, Leiter des Vereinsheims Erwin Hayen, Marktmeister Olaf Schubert, Platzwart Johann Otten und Hans-Gerd Rohde. Kassenprüfer wurden Erika Bartels und Ralf Harjes. Diese sehr umfangreiche Wahl kommentierte der Vorstand mit den Worten: „Ist hier noch jemand dabei, der keinen Posten hat?“

Der 2. Vorsitzende Wolfgang Tschöpe bedankte sich noch bei Hanna Otten und Torsten Tormählen für die hervorragend organisierte Fahrt im Oktober letzten Jahres zur Modelleisenbahnausstellung in der Speicherstadt Hamburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.