• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Vereine: Seit 50 Jahren „Lauter Pudel“

13.01.2014

Jaderberg Der Damenkegelclub „Lauter Pudel“ ist im Januar 1964 von 15 Kegelschwestern gegründet worden. Seither treffen sie sich jeden Mittwoch im Schützenhof Jaderberg. Jetzt stand das turnusmäßige Treffen der Kegelschwestern ganz im Zeichen des 50-jährigen Bestehens, und die Kegelmutter Amanda Kummerhoff hieß bei der gemütlichen Kaffeetafel zu Beginn ihre Kegelschwestern herzlich willkommen und begrüßte ganz besonders die drei anwesenden Mitbegründerinnen Käthe Gottweiß, Hilde Frers und Ingeborg Lübben und dankte der Schützenhofwirtin Ingrid Siemen, die auch schon so viele Jahre als Kegelschwester dazu gehört, für die Gastfreundschaft in diesem Hause mit einem schönen Präsent.

Dank an die Wirtin

Erinnert wurde dabei auch an ihrem leider viel zu früh verstorbenen Ehemann, dem Schützenhofwirt Walter Siemen und dessen Mutter Guste Siemen als langjährige Wirtin. Im Rückblick wurde klar, dass Ingrid Siemen schon mit 18 Jahren als recht junge Wirtin in diesem Haus für die Gäste auch schon in der Küche stand und sie seitdem mit leckeren Gerichten verwöhnt.

Die Kegeldamen „Lauter Pudel“ sind dem Schützenhof und der Familie Siemen immer treu geblieben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Amanda Kummerhoff, die seit mehr als 30 Jahren als Kegelmutter den Kegelclub betreut, ließ die 50 Jahre Revue passieren und erinnerte an die vielen schönen gemeinsamen Jahre. Käthe Gottweiß war in den ersten Jahren die Kegelmutter.

In den ersten 25 Jahren haben die Kegelschwestern alljährlich ihre dreitägige Kegeltour quer durch Deutschland gemacht und dabei viel Schönes erleben dürfen. Auch die Schützenhofwirtin Ingrid Siemen war immer mit dabei. Von den einst 15 Kegelschwestern sind im Laufe der Jahre zwei verstorben, einige sind ausgetreten.

Deutschland-Touren

Altersbedingt und aus gesundheitlichen Gründen wurde vor einigen Jahren der Kegelsport aufgegeben, aber das Treffen an jedem Mittwoch ist bis heute geblieben und mit Kartenspielen und einem gemütlichen Klönschnack bringen diese Nachmittage immer noch viel Abwechslung und Unterhaltung. Hilde und Siegfried Frers sowie Walter Lübben hatten in früheren Jahren mehrere Filme gedreht, die jetzt von Walter Lübben überarbeitet und vorgeführt wurden.

Die Kegelschwestern waren hellauf begeistert über die vielen schönen Erlebnisse, die hier wohl als Krönung der Jubiläumsfeier wieder in Erinnerung gebracht wurden. Beim anschließenden Klönschnack wurden viele Erinnerungen ausgetauscht, so dass die Zeit wie im Fluge verging. Rundum, es war eine gelungene Jubiläumsfeier, an die sich die Kegelschwestern noch lange gerne erinnern werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.