• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Bürgerverein: Silbernes Jubiläum unter dem Pfingstbaum

08.06.2011

FRIEDRICH-AUGUST-HüTTE Der Bürgerverein Friedrich-August-Hütte feiert am nächsten Wochenende gleich zwei große Feste: sein 25-jähriges Bestehen und das Pfingstbaumsetzen. Alle Interessierten sind zum Feiern eingeladen, sagt der Erste Vorsitzende Peter Kleemann.

Los geht‘s am Sonnabend, 11. Juni, mit einem Flohmarkt auf dem Festplatz an der Klaus-Groth-Straße. Die Standbetreiber müssen sich weder anmelden noch eine Standgebühr bezahlen. Zusätzlich versorgt der Bürgerverein alle Anbieter kostenlos mit Kaffee und Brötchen. Für die Kinder werden ein Karussell und eine Hüpfburg aufgebaut.

Gegen 15 Uhr ehrt der stellvertretende Bürgermeister Ulf Riegel im Festzelt die 18 Gründungsmitglieder des Bürgervereins. Bei dieser Gelegenheit blickt Peter Kleemann auch auf 25 Jahre Vereinsgeschichte zurück. Derzeit zählt der Bürgerverein rund 100 Mitglieder. Seine wichtigste Funktion ist es, die Bürger in Friedrich-August-Hütte zusammenzubringen – und das geht am besten beim Feiern, wie der Vorsitzende Peter Kleemann findet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ebenfalls gegen 15 Uhr werden im Mehrzweckhaus Bilder aus der Vereinsgeschichte gezeigt. Ob der Film rechtzeitig fertig wird, ist noch offen.

Gegen 17 Uhr beginnt der Umzug mit dem Pfingstbaum. Dafür sind weitere Träger willkommen, sagt Peter Kleemann. Der 15 Meter lange Baum wird kurz vor dem Umzug mit Blumen, Girlanden und den Kronen geschmückt. Dann wird er von der Klaus-Groth-Straße über die Theodor-Storm-, Fritz-Reuter-, Gorch-Fock-, Klaus-Groth-, Wilhelm-Wisser-, Fritz-Reuter- und August-Hinrichs-Straße zum Festplatz getragen.

Gegen 19 Uhr beginnt der Tanz im Festzelt zur Musik eines Disc-Jockeys.

Am Pfingstsonntag, 12. Juni, geht es um 10 Uhr weiter mit einem Frühschoppen, bei der Bürgerverein ein Fass Freibier spendiert. Die erforderliche Grundlage für eine feucht-fröhliche Feier liefert ein Grill.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.