• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Sozialverband: Soziales Engagement gewürdigt

15.10.2013

Berne /Lemwerder Das gemütliche Beisammensein des SoVD Ortsverbands Lemwerder-Berne im Oktober gehört seit langem zu den festen Terminen im Jahr. Mehr als 70 Mitglieder trafen sich dazu im Gasthof Bischoff, um den fröhlichen Tag zunächst mit einem gemeinsamen Mittagessen zu beginnen. Nach einer kurzen Tanzpause standen die Ehrungen für langjährig ausgeübte Ehrenämter und Mitgliedschaften auf dem Programm. Edelgard Kienast, die vor 13 Jahren den Vorsitz des Ortsverbands übernommen hatte, gehörte dieses Mal mit zu den Geehrten. Durch ihren Mann Gotthard, der bis zu seinem Tod 31 Jahre Schatzmeister war, kam sie 1988 zum Sozialverband. Schon bevor sie der Ortsgruppe beitrat, engagierte sie sich dort als Protokollführerin. Nach dem Führen der Protokolle von 1988 bis 1992 übernahm sie bis zu ihrer Ernennung zur Vorsitzenden das Amt der Schriftführerin.

„Schwer ist es, Nachfolger für diese ehrenamtlichen Posten zu finden. Für mich war ein Engagement auf diesem Gebiet immer selbstverständlich, denn so wurde ich erzogen. Doch nun wird es langsam Zeit, dass jüngere Mitglieder nachrücken“, so die 76-Jährige, die sich etwas Sorgen macht, dass sich niemand findet, der ihren Posten einmal übernehmen könnte.16 Veranstaltungen – vom Kohlessen, über den monatlichen Kaffeenachmittag, Ausflüge bis hin zur Weihnachtsfeier – gibt es neben der Unterstützung und Beratung zu vielen Themen wie Rente, Hartz IV oder Pflege.

An diesem Tag stand allerdings ganz klar die Geselligkeit im Vordergrund. Brunhilde Netzlaff, Artur Netzlaff, Lisa Ohlenbusch, Wilma Sulimma, Ursel Ütrecht und Magdalena Borsig wurden vom Kreisvorsitzenden Karl-Heinz Duve und von Edelgard Kienast für ihre zehnjährige Mitgliedschaft geehrt. Nicht nur für ihre 25-jährige Mitgliedschaft, sondern auch für ihre genauso lange ehrenamtliche Funktion wurde Edelgard Kienast gedankt. Sie bekam ebenso wie Hertha Pape, die dem Sozialverband 1988 beitrat, einen Präsentkorb als Anerkennung. Ernst Meyer, Heiko Frese, Werner Stange und Horst Behrends konnten die Glückwünsche zu ihrem 25-jährigen Jubiläum leider nicht persönlich entgegen nehmen. Gerda Raabe wurde für ihre fünfjährige ehrenamtliche Tätigkeit als Beisitzerin ausgezeichnet bevor es mit Tanz, einer großen Tombola mit mehr als 200 Gewinnen sowie einer Kaffeetafel weiter ging.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.