• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Weitere Fahrer willkommen

21.02.2019

Stadland Insgesamt 14 Stadlander Bürger haben sich bereiterklärt, den Bürgerbus zu fahren. Das reicht noch nicht ganz: Etwa 20 müssten es sein. Denn es bleibt dabei: Der Fahrbetrieb soll im Sommer starten.

Dass der Achtsitzer noch nicht bestellt ist und die Lieferzeit etwa ein halbes Jahr beträgt, ist kein Hinderungsgrund: Für eine Übergangszeit will der Bürgerbusverein Butjadingen einen seiner zwei derzeit fahrbereiten Busse zur Verfügung stellen. Dafür muss ein Vertrag geschlossen werden.

Das wurde jetzt in der ersten Fahrerversammlung im Gasthaus Schweier Krug deutlich. 25 Interessierte nahmen teil, darunter Vorstandsmitglieder des Bürgerbusvereins und von der Gemeindeverwaltung Bürgermeister Klaus Rübesamen sowie Ute Nordhausen, die das Bürgerbus-Projekt begleitet.

Standort noch offen

Zunächst muss der Verein beim Amtsgericht Nordenham eingetragen werden; das ist beantragt. Dann sollen weitere Mitglieder – derzeit sind es rund 20 – und Sponsoren geworben werden. Die Mitgliedschaft ist günstig: 20 Euro pro Jahr. Als erster Sponsor hat sich Tim Spiekermann gemeldet, dessen Systemhaus für das Bürgerbus-Büro einen Laptop mit Office-Paket zur Verfügung stellt.

Wer sich als Fahrer melden will, kann dies bei Ute Nordhausen von der Bürger- und Touristikinformation, Telefon 04732/8989, oder beim Vorsitzenden Paul-Eugen Schumann tun. Die Fahrer sind ehrenamtlich tätig, bekommen aber 30 Cent Kilometergeld für die Anfahrt zum Bus-Standort. Als solcher war bisher das Dorfgemeinschaftshaus Seefeld im Gespräch, doch die Entscheidung ist offen, weil die meisten Fahrer aus Schwei kommen.

Bevor sie sich ans Steuer setzen, kümmern sie sich um den Personenbeförderungsschein, ohne den sie den Bus nicht fahren dürfen. Die Kosten übernimmt der Verein.

Versammlung im Juni

Butjadingen kann einen seiner zwei Bürgerbusse zur Verfügung stellen, weil nur in den Abendstunden beide gleichzeitig eingesetzt werden. Der Stadlander Bürgerbus verkehrt bis auf Weiteres weder abends noch am Wochenende.

Teil des Treffens war auch eine Präsentation mit Rück- und Ausblick, die Frieder Bunjes, Beisitzer im Vorstand des Vereins, erstellt hatte.

Die erste Mitgliederversammlung des Bürgerbusvereins nach der Gründung am 28. November 2018 ist für Juni geplant.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.