• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Verkehr Im Stadland: Bürgerbus soll im August abfahren

21.05.2019

Stadland Im August soll der Bürgerbus Stadland seinen Betrieb aufnehmen. Allerdings noch nicht mit einem eigenen Bus, sondern mit einem gleichwertigen Leihfahrzeug aus Butjadingen. Das hat die Zweite Vorsitzendes Bürgerbusvereins, Edith Kahnt-Ralle, mitgeteilt.

„Wir können jetzt loslegen“, sagte sie bei einem Fototermin mit dem Bürgerbus aus Butjadingen an der Bushaltestelle in Schwei. Wobei „loslegen“ nicht gleichbedeutend mit „losfahren“ ist. Gemeint ist damit vielmehr, dass der Verein am 2. Mai ins Vereinsregister des Amtsgerichts eingetragen worden und damit jetzt uneingeschränkt geschäftsfähig ist.

20 Fahrer erforderlich

Diesen Status will der Verein für weitere Gespräche mit den Verkehrsbetrieben Wesermarsch (VBW) nutzen, aus deren Konzession der Bus verkehren wird. Thema: der Fahr- und Streckenplan. Zudem will der Verein weitere Mitglieder werben; der finanzielle Einsatz ist überschaubar: 20 Euro im Jahr.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ganz wichtig sind weitere Fahrer, wie Edith Kahnt-Ralle betonte: 14 Frauen und Männer haben sich schon bereiterklärt, gelegentlich das Steuer zu übernehmen. Diese Zahl kann sich durchaus sehen lassen: Der Butjadinger Bürgerbus, der mit zwei Fahrzeugen unterwegs ist, hat 17 Fahrer. Sicherheitshalber und um die Belastung für die einzelnen nicht zu groß werden zu lassen, hält Edith Kahnt-Ralle aber 20 Fahrerinnen und Fahrer für erforderlich.

Wer Lust hat, ehrenamtlich die gute Sache tatkräftig zu unterstützen, kann sich per E-Mail bei der Zweiten Vorsitzenden melden unter ekahntralle@gmail.com.

Stand in Absersiel

Damit das möglichst viele tun, will der Bürgerbusverein auch stärker öffentlich in Erscheinung treten: So wird er am Sonnabend, 25. Mai, beim Hafenfest in Absersiel um Mitglieder und Fahrer werben. Dann wieder dabei: der Bus aus Butjadingen.

Tagsüber kann der Bürgerbusverein aus der Nachbargemeinde auf eines seiner beiden Fahrzeuge verzichten, wie der Vorsitzende Jürgen Sprickerhof in Schwei erläuterte. Denn nur abends verkehrt der Bürgerbus Butjadingen auf zwei Linien: der 403 von Nordenham über Schweewarden nach Burhave und der 408 von Nordenham über Stollhamm nach Burhave; tagsüber verkehrt der Bürgerbus nur auf der 403, und deswegen kann der Butjenter Verein ein Fahrzeug nach Stadland verleihen, wo abends kein Bürgerbusverkehr geplant ist.

Auch Jürgen Sprickerhof empfahl, nicht zu viel Zeit zu verlieren. Wenn der Stadlander Verein einen Bürgerbus bestellt habe – was noch nicht geschehen ist –, werden sechs bis neun Monate bis zur Lieferung vergehen.

Neben Mitgliedern und Fahrern sucht der Stadlander Bürgerbusverein auch Sponsoren, die auf dem Bus Werbung unterbringen wollen. Denn der Verein hat sich bereit erklärt, jährlich 19 500 Euro für den Betrieb aufzubringen. Die Gemeinde überweist bis zu 15 000 Euro.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.