• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 31 Minuten.

Carl Wilhelm Meyer in Oldenburg
Traditionsunternehmen CWM beantragt Insolvenz

NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Nachruf: Stets kompromissbereit und verlässlich

22.04.2017

Burhave Im Alter von 60 Jahren ist am Donnerstag der Burhaver Pflegedienst-Unternehmer Hergen Bremer gestorben. Sein Tod löst in der nördlichen Wesermarsch bei Freunden, Kollegen und Mitarbeitern große Betroffenheit aus.

Hergen Bremer war gelernter Krankenpfleger und hat als solcher etliche Jahre im Krankenhaus in Nordenham gearbeitet. Er machte sich 1988 mit einer häuslichen Kranken- und Altenpflege in Burhave selbstständig. Der Pflegedienst ist inzwischen seit vielen Jahren in Nordenham ansässig.

Das Pflegezentrum Lieken & Bremer in Rodenkirchen eröffnete Hergen Bremer im Jahr 2004 gemeinsam mit Dieter Lieken. Das Haus Klönschnack, eine Tagespflegeeinrichtung in Blexen, übernahm Hergen Bremer 2012. Das Seniorenpflegeheim Haus Ruhwarden in Ruhwarden kamen ebenfalls 2012 dazu. Hergen Bremer betrieb es als Pächter der Immobilie.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seit Anfang 2015 war Hergen Bremer zudem Betreiber des Seniorenzentrums in Burhave, das eine Betreibergesellschaft Mitte 2005 eröffnet hatte. Für Hergen Bremer war damit ein Traum in Erfüllung gegangen. Etliche Jahre zuvor hatte er in dem Nordseebad bereits selbst ein Seniorenheim bauen wollen. Die Pläne hatten sich seinerzeit aber nicht realisieren lassen.

Dieter Lieken und Hergen Bremer waren nicht nur langjährige Geschäftspartner, sondern auch befreundet. Sie kannten sich von der gemeinsamen Tätigkeit im Nordenhamer Krankenhaus. Der Rodenkircher beschreibt Hergen Bremer als „unglaublich verlässlich“, als einen Mann, der immer bereit gewesen sei, Kompromisse einzugehen und der trotz seiner Erfolge als Unternehmer stets auf dem Teppich geblieben sei. „Er war ein fröhlicher Mann, der nie mit einem langen Gesicht durch die Gegend gelaufen ist“, sagt Dieter Lieken.


Online kondolieren unter   www.nwztrauer.de 
Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.