• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Schifffahrt: Tausende genießen Sail-Auftakt in Blexen

26.08.2010

BLEXEN Wer am Mittwochvormittag am Blexer Deich ein Auto mit Braker Kennzeichen finden wollte, musste lange suchen. Aus München, Berlin, Köln, Essen, Freiburg, Erfurt, sogar aus Holland und der Schweiz sind die Sail-Freunde nach Nordenham gekommen, um die Windjammer vor der Skyline von Bremerhaven zu sehen. Mit Ferngläsern und Kameras zoomten sich Tausende von Besuchern die maritimen Motive heran, ließen sich den Wind um die Nasen wehen und gönnten sich in Blexen ein Picknick auf dem Deich.

Mehr Menschen als erwartet kamen früher als erwartet: So lässt sich der erste Sail-Tag aus Sicht der Ordnungskräfte zusammenfassen. Bereits um 8 Uhr steuerten die ersten Besucher Blexen an, um sich gute Plätze für den Blick auf das „Sail-in“ zu sichern. Genaue Zahlen hatte Ordnungsamtsleiter Rudi Müller am Mittwochnachmittag noch nicht. Aber er geht von etwa 2500 Fahrzeugen aus, die auf den für mehr als 6000 Autos ausgewiesenen Stellflächen genügend Platz fanden. Einziges Problem war aus Sicht der Ordnungskräfte der Bereich am Segelflugplatz, den viele ortskundige Besucher ansteuerten und wo auf besonders abenteuerliche Weise geparkt wurde. Die Straßen zum Segelflugplatz wurden deshalb im Laufe des Vormittags für Besucher gesperrt – auch um den Deich zu schonen. Auch am kommenden Wochenende ist dort lediglich der Anliegerverkehr erlaubt.

Verkehrsstaus gab es weder bei der An- noch bei der Abfahrt, wie die Polizei mitteilte. Auch aus der Sicht des Technischen Hilfswerks ist der Sail-Auftakt gut gelaufen. Mit sechs Kräften war das THW vor Ort, um die Autofahrer zu den Parkflächen zu lotsen. Mit einer stärkeren Besetzung wird das THW am Wochenende in Blexen sein, wie der Ortsbeauftragte Michael Haferkamp ankündigte. Mit einem größeren Andrang rechnet er vor allem am Sonnabendabend. Dann soll um 23 Uhr ein Höhenfeuerwerk den Himmel über Bremerhaven erleuchten. Das THW will unter anderem die Parkflächen ausleuchten. Am Donnerstag und Freitag bleiben THW und Polizei in Bereitschaft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu den Schaulustigen, die am Mittwoch die Mini-Einlaufparade beobachteten, gehörte auch Jens Müller. „In Bremerhaven ist es mir zu voll, deswegen sind wir auf dieser Seite geblieben“, erzählte der Rodenkircher. Johann Behrends und seine Frau Gerda sind aus Oldenburg gekommen. Sie erfreuten sich wie alle anderen, die sich auf dem Deich versammelten, am tollen Anblick der kleinen Parade. „Schade, dass viele Schiffe keine Segel gesetzt haben“, bedauerte Gerda Behrends, die die Leidenschaft für die Schifffahrt mit ihrem Mann teilt.

Aus ganz anderen Gründen stand Andreas Tielitz aus Bremerhaven mit der Kamera auf dem Blexer Deich. Der Bestattungsunternehmer wollte ein Bild von der Skyline seiner Heimatstadt machen, um es auf seiner Firmen-Homepage zu verwenden. Zur großen Fraktion der Nordrhein-Westfalen, die am Mittwoch Blexen bevölkerten, gehörte auch Steffen Ross. Der ehemalige Nordenhamer, der jetzt in Aachen lebt, besuchte gemeinsam mit seinen drei Kindern seine Eltern. „Ich will ihnen die Küste näherbringen und natürlich auch die Schiffe zeigen.“ Und davon bekam Familie Ross am Mittwoch jede Menge zu sehen.

rüsten sich für das Sail-Wochenende. Am Sonnabend und Sonntag gilt jeweils ab 19 Uhr der der Fahrplan für werktags.

startet der Stadtbus 401 in Richtung Blexen Fähre am Sonnabend um 7.30, 11.30, 13.30, 15.30, 17.30, 18.30, 19.18, 20.18, 21.18 und 21.58 Uhr. Am Sonntag startet der Bus um 9.30 , 11.30, 13.30, 15.30, 17.30, 18.30, 19.18, 20.18, 21.18 und 21.58 Uhr.

startet der Bus in Richtung Bahnhof Nordenham am Sonnabend um 8.05, 10.05, 12.05, 14.05, 16.05, 18.05, 19.05, 19.40, 20.40, 21.40 und 22.40 Uhr. Am Sonntag ist Abfahrt um 10.05, 12.05, 14.05, 16.05, 18.05, 19.05, 19.40, 20.40, 21.40 und 22.20 Uhr.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.