• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Torben Haats neu an der Spitze

18.02.2011

SCHWEI Der SPD-Ortsverein Stadland hat einen neuen Vorsitzenden. Torben Haats wurde während der Jahreshauptversammlung am Mittwoch im Schweier Krug einstimmig gewählt. Nach dem Austritt seines Vorgängers Volker Burmann, der zur CDU wechselte, hatte der stellvertretende Vorsitzende Horst Mauritschat kommissarisch den Ortsverein geführt.

Benjamin Lampe gewählt

14 stimmberichtigte Mitglieder (von insgesamt 68) unter den rund 20 Teilnehmern sorgten für einen Generationswechsel im SPD-Vorstand. Sie wählten Gabriele Schwarze-Best und Wilfried Schellstede zu Stellvertretern von Torben Haats. Neu im Amt ist auch der Schriftführer Benjamin Lampe, der seit einem Jahr der SPD angehört und das Amt von Torben Haats übernahm. In ihrer Funktion bestätigt wurde die Kassenwartin Erika Weubel.

Auch die Beisitzer wurden neu gewählt. Es sind dies Inge Ukena, Siegmar Wollgam, Udo Zempel, Horst Mauritschat und Christian Nowski. Diese Wahlen leitete die Unterbezirks-Vorsitzende Karin Logemann.

Die versammelten Mitglieder wurden noch einmal zu Stimmabgaben aufgerufen. Die Wahl der Delegierten für die Unterbezirks-Konferenz zur Kommunalwahl am 30. Mai in der Gaststätte Kiek mol rin in Sürwürden leitete der SPD-Bundestagsabgeordnete Holger Ortel. Die acht Delegierten sind Erika Weubel, Gabriele Schwarze-Best, Inge Ukena und Ursel Mauritschat sowie Torben Haats, Udo Zempel, Horst Mauritschat und Wilfried Schellstede; Vertreter sind Christian Nowski, Siegmar Wollgam und Jürgen Ukena.

Ehrung für Lisa Cordes

Die Ehrung für Lisa Cordes, die der SPD seit 50 Jahren angehört, wird nachgeholt.

Einen Überblick über den Stand der Kandidaten für die Kommunalwahl am 11. September gab Annette Klitscher, Vorsitzende des SPD-Gemeindeverbandes und des Ortsvereins Seefeld. Weitere Vorschläge könnten eingereicht werden, sagte sie. Nach ihren Worten gibt es bereits mehrere Kandidaten. Eine öffentliche Versammlung zur Kommunalwahl und einer weiteren Kandidatensuche soll am 17. März stattfinden. Auch Themen seien gefragt. Die Kandidaten für den Kreistag sollen am 6. Mai feststehen.

Von einem Rückenwind für die SPD sprach Karin Logemann. Und weil man will, dass die Kandidaten und Mitglieder gut vorbereitet in den Wahlkampf gehen, ist für den 25. und 26. März ein Seminar mit Referenten zu kommunalpolitischen Themen in der Gaststätte Kiek mol rin geplant. Eine öffentliche Veranstaltung zur Schulstrukturreform soll am 17. Mai in Nordenham stattfinden. Für den 29. Juni ist ein Termin zum Thema Ausbildung in Elsfleth vorgesehen.

Zum Abschluss informierte Holger Ortel über den Stand der Hartz-IV-Debatte. Außerdem sprach er sich für einen festgeschriebenen Mindestlohn aus. Wer die gleiche Arbeit leiste, sollte zudem gleich entlohnt werden, sagte der Parlamentarier.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.