• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Tossenser wollen Longierhalle bauen

17.10.2007

TOSSENS Einige Veränderungen im Vorstand gab es bei den Wahlen auf der Jahreshauptversammlung des Reit- und Fahrvereins Nordbutjadingen Tossens im „Strandhof“ in Tossens. Vorsitzender Dr. Harald Hortig wurde in seinem Amt bestätigt.

Er hatte in den letzten Monaten kommissarisch auch die Aufgaben der 2. Vorsitzenden Jara Thomas übernommen, die aus gesundheitlichen Gründen ihr Amt nicht mehr ausüben konnte. Sie stand nun erneut zur Wahl und wurde zur 2. Vorsitzenden gewählt.

Bestätigt wurden auch der Schriftführer Manfred Söllner und der Kassenwart und 3. Vorsitzende Andreas Schindler sowie die 1. Beisitzerin Kerstin Auffarth. Zur neuen 2. Beisitzerin wurde Martina Süßenbach gewählt. Dieser Posten wurde bis vor einigen Wochen noch kommissarisch von Siegfried Milbrandt bekleidet. Zur neuen Pressewartin wurde Sabine Behrens gewählt, die damit Marion Hoyer und Jara Thomas ablöst.

In seinem Jahresbericht wies Harald Hortig auf den wieder aktivierten Kummerkasten hin, wo der Verein bisher sowohl Lob als auch Tadel erhielt. Die vom Kreissportbund bezuschussten zusätzlichen Außenboxen wurden letzlich doch nicht gebaut, weil kein Bedarf da war und das Geld wurde an den Kreissportbund zurückgezahlt.

Stattdessen hat der Vorstand jetzt eine Longierhalle beantragt, die ebenfalls vom Kreissportbund und vom Landessportbund finanziell unterstützt werden soll. Mit einer Longierhalle werde auch die Attraktivität des Vereins gesteigert, so der Vorsitzende.

Es wurden Überlegungen angestellt, auf der Südseite der Reithalle eine Solaranlage zu installieren, doch bisher noch kein Handwerker gefunden. Derzeit zählt der Verein rund 165 Mitglieder von denen, 106 aktiv reiten. Nur zwei Prozent der Reiter sind männlich. Seit 2006 gab es acht Neuzugänge. Auch bei den vereinseigenen Pferden gab es Zuwachs. Es wurde ein Pferd hinzugekauft, welches für den Schulunterricht zur Verfügung steht.

Die 2. Vorsitzende Jara Thomas informierte über die positive Entwicklung der Jungreiter im vergangenen Geschäftsjahr. Viele der im Verein ausgebildeten Sportler, die schon im letzen Jahr erfolgreich an Turnieren teilgenommen hatten, konnten jetzt schon erste Erfolge in höheren Klassen sowie im Springen erzielen. Die fünf Reitlehrerinnen organisieren das Dressurreiten, das Springreiten, das Voltigieren, die Bodenarbreit, physiologisches Reiten, die Ponyspiele und das Führzügelreiten für die Anfänger.

Zudem ist die Erteilung von Privatunterricht möglich und interessierten Mitgliedern werden Fortbildungsmöglichkeiten geboten. In enger Zusammenarbeit mit der Touristikgesellschaft konnten Urlaubern im Sommer Reitunterricht und geführte Ausritte angeboten werden.

Auf der Jahreshauptversammlung ehrte der Vorsitzende einige langjährige Mitglieder. Seit zehn Jahren gehören Alice und Svenja Briesenick, Alena Rüscher, Talke Schindler, Alexandra Wedelstaedt und Astrid Bremermann dem Verein an.

Für ihre 30-jährige Treue zum Reit- und Fahrverein wurden Stefan Bremermann und sein Vater Hans-Dirk Bremermann mit einer Goldenen Ehrennadel und einer Urkunde ausgezeichnet.

Eine längere Diskussion zum Thema Lastschrift der Beitragserhebungen führte zu dem Auftrag an den Vorstand, sich Gedanken über eine Vereinfachung der Beitragssätze und eine zügigere Zahlungsweise der säumigen Vereinsmitglieder zu machen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.