• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Brandschäden: Tradition der Feuerversicherung weiter erfolgreich

09.06.2015

Bardenfleth Viel zu tun hatte die Bardenflether Feuerversicherung im Jahr 2014. Insgesamt kümmerte sich der Verein um 31 Schäden. Die Summe der Brandschäden lag bei 25 700 Euro. Der gesamte Rechnungsabschluss und Jahresbericht wurde auf der ordentlichen Mitgliederversammlung vorgestellt. Derzeit zählt die Versicherung 340 Mitglieder.

Als älteste Feuerversicherung „auf Gegenseitigkeit“ in der Wesermarsch wurde die Bardenflether Feuerversicherung mit dem Grundsatz der Gegenseitigkeit „Einer für alle und alle für einen“ von Moorriemer Bauern im Jahr 1838 gegründet. Die Gründer hatten von Anfang an ein Ziel: Durch ein Unglück dürfe niemals ein Gewinn erzielt werden. In den Anfangsjahren konnte die Feuerversicherung noch kein Bargeld auszahlen, dafür halfen sich die Mitglieder wo sie nur konnten mit Baumaterialien, Vieh, Haushaltsgegenständen und anderen Gütern.

Bis 1986 trat die „Bardenflether“ ausschließlich bei Brandschäden in Aktion, heute bietet das Unternehmen neben der Versicherung ländlicher Güter, wie Vieh, Maschinen oder auch Vorräten, eine breitgefächerte Produktpalette an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

1994 wurde das Monopol der Landesbrandkassen aufgehoben, ab diesem Zeitpunkt versicherte die „Bardenflether“ zusätzlich zu den Brandschäden auch noch Gebäude.

Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstandes wurden jetzt Renate Hilbers und Gerold Haye-Heinemann sowie Werner Schimmel als Vertrauensleute gewählt. Vorstandsvorsitzende sind Edda Böning und Henning Heinemann. Die beiden Kassenprüfer walten weiter ihres Amtes: Frank Grabhorn und Renate Hilbers. Auch die Geschäftsführerin ist nach wie vor Anke Koopmann.

In den Moorriemer Ortsteilen, in Elsfleth und in Großenmeer sind ehrenamtlich tätige Vertrauensleute das Bindeglied zwischen den Kunden und der Feuerversicherung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.