• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Trotz Milchpreiskrise wieder mehr Kühe

20.01.2017

Rodenkirchen /Nordenham Trotz der schweren Milchpreiskrise ist die Zahl der Bauernhöfe im Milchkontrollverein Rodenkirchen/Nordenham im Kontrolljahr 2015/16 stabil geblieben. Nur ein Betrieb meldete sich ab, es blieben 54.

Mehr Milch pro Kuh

Gleichzeitig stieg die Zahl der Kühe um 240 auf 7138 – eine höhere Steigerung als im Kontrolljahr 2014/15; da waren es nur 71 Tiere mehr gewesen. Die Kühe gaben durchschnittlich 8496 Kilogramm Milch, 107 Kilogramm mehr als im Vorjahr. Das teilte der ehrenamtliche Geschäftsführer Gustav Döding in der Mitgliederversammlung am Dienstagabend in der Sürwürder Gaststätte Kiek mol rin mit.

Die Versammlungsteilnehmer wählten den Ersten Vorsitzenden Gerriet Janßen wieder. Zum Abschluss hielt Carsten Glüsing-Lüerßen einen Diavortrag über „Land, Leute und Landwirtschaft in Kanadas Westen“.

Doch zurück zu Gustav Döding. In seinem Jahresbericht 2016 teilte er auch mit, dass der Fettgehalt in der Milch um durchschnittlich 0,01 auf 4,06 Prozent gestiegen ist, in absoluten Zahlen um 5 auf 345 Kilogramm pro Kuh. Der Eiweißanteil sank dagegen um durchschnittlich 0,01 auf 3,39 Prozent, stieg aber um 3 auf 288 Kilogramm.

Die höchsten Herdendurchschnittsleistungen verzeichneten: unter 40 Kühe: Sven Wilkens, Hiddingen, 40 bis 60 Kühe: Detlef Esche, Butterburg, 100 bis 150 Kühe: Hergen Mahlstede, Seefeld, vor Lür Kaemena, Morgenland, und der Joost Wopereis GbR, Infeld, sowie über 150 Kühe: die Wilfried und Wilke Blohm GbR, Brunswarden, vor Tanno Tantzen, Düddingen.

Die höchsten 305-Tage-Leistungen nach Kilogramm Eiweiß boten: die Kuh Amanda 1295 (508) von Tanno Tantzen, Düddingen, vor der Kuh Gunda 1169 (494) aus demselben Stall und Eike 274 (486) von Lür Kaemena vor Ortrud 1385 (480) von Tanno Tantzen und Alice 438 (478) von Hergen Mahlstede, Seefeld.

Die höchsten Färsenleistungen nach Kilogramm Eiweiß erbrachte Betti 5 (411) von Rainer und Gertrud Böger, Hakendorferwurp, ) vor Feige 1895 (404) und Jette 2013 (394) von Tanno Tantzen, Düddingen, sowie der Kuh 825 (392) von Eckart Rogge, Golzwarderwurp, und Maja 1819 (390) Tanno Tantzen.

Lunas Lebensleistung

Mit den höchsten Lebensleistungen nach Kilogramm Milch punktet Luna 93 (122 339) von Lür Kaemena, Morgenland, vor der Kuh 117 (119 938) der van der Zijl GbR, Sürwürderwurp, Limette 72 (117 210) von Johannes Beerepoot, Beckum, der Kuh 3 (115 277) von Andreas Speckels-Suhren, Nordenham, und der Kuh 63 (110 508) der Conrady GbR, Blexen.

Die geringste Zellzahl pro Milliliter Milch zeigten im Durchschnitt der Milchleistungsprüfungen die Tiere von Birgit Semmler, Kleineweser, (84 000) vor denen von Jisk Sijbesma, Moorsee, (108 000) und denen der Joost Wopereis GbR, Infeld (126 000). Auf den Plätzen vier und fünf liegen die Conrady GbR, Blexen, mit 129 000 und Detlef Esche, Butterburg, mit 132 000.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.