• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Umweltfreundliches Gästehaus eröffnet

02.04.2009

LEMWERDER Während die Welt in punkto Klimaschutz in ständigen Verhandlungen steckt, haben Carsten und Dörthe Bohn aus Altenesch bereits einen großen Schritt in Richtung CO²-Einparung unternommen.

Ihr am Sonnabendvormittag neu eröffnetes Gästehaus in Altenesch wird mit einem energiesparenden Blockheizkraftwerk betrieben, das die Firma SenerTec nicht nur für Hotels, Seniorenheime oder Gaststätten, sondern auch für Mehr- und Einfamilienhäuser anbietet.

Während der Nutzungsgrad bei herkömmlicher Energieversorgung bei lediglich 34 Prozent liegt und die bei der Stromerzeugung entstehende Wärme in den Kühltürmen vernichtet wird, erreicht die Strom-Wärme-Kopplung des Heizkraftwerks eine Nutzung von 95 Prozent, da die Kühlwärme zur Beheizung von Räumen genutzt wird, so der Hersteller.

Bei den Bohns wird Energie in ein 750-Liter-Wasserspeicher abgeleitet. „25 Tonnen CO² lassen sich so im Jahr einsparen“, erklärte Rainer Ewer, Geschäftsführer der Firma SenerTec in Oldenburg. Das um 1960 erbaute Gästehaus hat nach dem Erwerb durch die Familie Bohn bereits eine Grundsanierung hinter sich.

„Wir haben ganz viele Sachen diskutiert“, so Carsten Bohn. Die Firma Heizung und Sanitär Manfred Rücker aus Ganderkesee konnte dem Ehepaar das passende und vor allem gut geförderte Angebot unterbreiten. Denn nicht nur bei der Anschaffung der Heizanlage, sondern auch für deren Betrieb werden Carsten Bohn hohe Zuschüsse beschert und darüber hinaus die Energiesteuer erstattet. Ein Einzylindermotor gekoppelt an einen Dynamo verspricht noch dazu eine lange Lebensdauer des Blockheizkraftwerkes.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.