• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

FREIZEIT: Voller Einsatz auf der Matte

27.12.2006

SEEFELD SEEFELD - Erstmalig hat der Seefelder Turnverein am Heiligabend für die jüngsten Dorfbewohner einen Aktionsvormittag unter dem Motto „Wir warten aufs Christkind“ in der Turnhalle organisiert. Eingeladen waren Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren, die sich gemeinsam zwei Stunden am Vormittag bei Bewegungsspielen austobten oder bastelten. Für die Eltern bestand so die Möglichkeit, letzte Geschenke einzupacken oder das Essen in Ruhe vorzubereiten.

Die drei jugendlichen Betreuerinnen Sandra Gerdes, Jasmin Bruncken und Katja Vengust kümmerten sich um insgesamt zwölf Kinder, die teilweise in Begleitung der Eltern oder Großeltern kamen. Sandra Gerdes, Leiterin einer Kindergruppe im Seefelder TV, hatte zusammen mit ihrem Vater Rolf Gerdes und der Vorsitzenden Heike Hommers die Idee zu dieser Aktion. Sie bekam Unterstützung von ihren beiden Schulkolleginnen Jasmin Bruncken vom TuS Schwei und Katja Vengust, selbst Leiterin einer Mädchengruppe im AT Rodenkirchen.

Gemeinsam überlegten sie sich ein Programm, bestehend aus ruhigen Elementen wie dem Bemalen eines Weihnachtsbaumes und sportlicheren Einlagen wie dem Mattenspringen, bei dem die Kinder vollen Einsatz zeigten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zur Erfrischung standen Getränke und Süßigkeiten bereit, so dass für alles gesorgt war. Eine der jüngsten Teilnehmerinnen war die vierjährige Kim Spiekermann, die gemeinsam mit ihrer fünfjährigen Freundin Mareike Deharde durch die Halle tobte. Sie freute sich schon auf die Bescherung: „Ich bekomme ein Kuschelferd, eine Kuschelkatze und ein Tagebuch, “ zeigte sich Kim zuversichtlich, dass ihre Wünsche in Erfüllung gehen.

Die siebenjährige Hanna Büsing war die älteste Teilnehmerin. Sie kennt die Turnhalle sehr gut, weil sie wöchentlich am Geräteturnen teilnimmt. Auch Hanna war sich ziemlich sicher über ihr Weihnachtsgeschenk. Sie freute sich schon auf ein neues Fahrrad. „Das haben wir uns schon angeschaut“. erzählte das Mädchen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.