• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Vom Boot aus Seeadler und Kraniche beobachtet

28.09.2015

Nordenham An die Havel und die mittlere Elbe führte in diesen Tagen die Herbstwanderfahrt der Aktiven des Nordenhamer Ruderclubs. Die Havelregion ist noch bis Mitte Oktober Gastgeber der Bundesgartenschau. Die Ruderer nutzten die Gelegenheit, sich in den Städten Brandenburg, Rathenow und Havelberg die Ausstellungen anzusehen.

Auf der Havel und der mittleren Elbe sind die Sportler weitgehend durch Naturschutzgebiete und Biosphärenreservate gerudert. Der Anblick von Seeadlern, Kranichen und weiteren seltenen Vögeln gehörte zu den Erlebnissen während der Fahrt.

Auf der Elbe genossen die Wassersportler darüber hinaus das Privileg, fast ganz alleine auf dem Fluss unterwegs zu sein. Wegen des niedrigen Wasserstands ist die Elbe derzeit über weite Strecken für die Berufsschifffahrt gesperrt.

Knapp 200 Kilometer haben die Teams der beiden NRC-Boote in viereinhalb Tagen zurückgelegt. Übernachtet wurde in Bootshäusern anderer Ruderclubs.

Der Nordenhamer Ruderclub unternimmt jedes Jahr zwei Wanderfahrten: stets zu Pfingsten und Mitte September. Dabei nehmen sich die Ruderer immer auch die Zeit, Land und Leute kennenzulernen. Ziel der Herbstfahrt 2016 wird der Main sein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.