• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Jubiläum: Wassersportler trotzen dem Regen

28.05.2013

Motzen Wasser unter dem Kiel können die Mitglieder des Wassersportvereins Motzen (WSVM) immer gut gebrauchen. Dass es beim 50-jährigen Jubiläum allerdings massenhaft von oben kam, war alles andere als schön. Zum Glück hatten die Vereinsmitglieder für die Feierlichkeiten ein großes, beheiztes Festzelt aufgestellt, wo der Tag mit einem Sektempfang begann.

Der Vorsitzende Alfred Rausch freute sich dabei besonders, den Ehrenvorsitzenden Alfred Mügge zu begrüßen, der bis 1989 zwei Jahrzehnte lang die Geschicke des Vereins entscheidend geprägt hatte. Lemwerders Bürgermeisterin Regina Neuke gehörte ebenso wie ihr Berner Kollege Franz Bittner und Klaus Damm als Vertreter des Sportbunds zu den Gratulanten. Vom Vorsitzenden des Stedinger Wassersportvereins, Klaus Thomas, gab es ein Schiffsmodell als Gastgeschenk und Peter Hoheisel vom befreundeten Segelclub Hamme war mit seinem Shanty Chor angereist, der im Festzelt für maritime Stimmung sorgte.

DLRG zeigt Bergung

Nach einer Stärkung ging es dann für die Jugend trotz strömenden Regens mit ihren „Optis“ hinaus aufs Wasser. Direkt in die Weser sprangen dagegen die Stedinger DLRG-Mitglieder bei ihrer Vorführung. Während die Zuschauer halbwegs trocken von der Terrasse des Vereinsheims am Ritzenbütteler Sand das Treiben beobachteten und vom DLRG-Vorsitzenden Rainer Weegen mit den nötigen Informationen versorgt wurden, zeigten die Rettungsschwimmer immer wieder, wie eine Person fachgerecht aus dem Wasser geborgen wird. „Ohne die passenden Hilfsmittel ist es für ungeübte Bootsfahrer schon bei niedrigen Schlauchbooten nicht einfach sowie bei höheren Seitenwänden eine echte Herausforderung und nahezu unmöglich, jemanden zu bergen. Erst recht, wenn der Überbordgegangene bewusstlos ist“, erklärte Weegen den interessierten Zuschauern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gründer zu Gast

Die Vorführungen verfolgten vom sicheren Ufer aus auch zwei der 13 Gründungsmitglieder des Vereins. Volkert Klasing wurde vor 50 Jahren zum ersten Kassenwart ernannt. Zehn Jahre später übernahm er das Amt des Schriftführers. Als studierter Schiffskonstrukteur baute sich Klasing früher seinen S-Jollenkreutzer selber. Inzwischen hat er sein aktuelles Schiff seit vielen Jahren an der Ostsee liegen und schaut lediglich zu Jubiläen in der Wesermarsch vorbei. Peter Stoewahse war das zweite Gründungsmitglied, das nach vorne gebeten wurde. Ein Rettungsboot baute sich der damals 30-Jährige zu seinem ersten Schiff aus. Obwohl Stoewahse seit vielen Jahren im Norden der Wesermarsch wohnt, ist er genau wie Klasing dem Verein treu geblieben und wurde vom Vorsitzenden mit einer Urkunde und einem Buch geehrt.

Nach dem gemeinsamen Grillen wurde dann bis in die frühen Morgenstunden zur Musik der Band „Troubadix“ gefeiert. Nach einem geselligen Frühschoppen warteten die Gäste am Sonntagmittag auf die auflaufende Flut. Mit ihrer Unterstützung schipperten sie mit genügend Wasser unter dem Rumpf dann heimwärts.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.