• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Wechsel im Vorstand nach 32 Jahren

02.02.2010

WADDENS 32 Jahre im Vorstand des Turnvereins Waddens sind für Hubert Helms genug. Während der Jahreshauptversammlung der Turner im „Butjenter“ verzichtete Helms auf eine weitere Kandidatur als Kassenwart. Er wolle künftig kürzer treten und hat auch weitere Ehrenämter niedergelegt.

1978 war er als Nachfolger von Hans-Georg Suhr Schriftführer geworden. Damals wurde der Turnverein zum eingetragenen Verein und damit die Schreibarbeit aufwendiger und komplizierter, erinnerte sich der 1. Vorsitzende Gerold Ifsen.

1988 wechselte Hubert Helms dann sein Amt und war seitdem Kassenwart des Vereins. Ifsen dankte seinem scheidenden Kassenwart für seine geleistete Arbeit in dieser außergewöhnlich langen Vorstandstätigkeit.

Als Kassenwart folgt ein ebenso erfahrenes Vorstandsmitglied: einstimmig wählte die Versammlung Klaus Stoffers. Er war immerhin 16 Jahre lang der 2. Vorsitzende der Waddenser Turner. Zum neuen 2. Vorsitzenden wurde Jörg Coldewey gewählt, der mit dem ebenfalls einstimmig gewählten 1. Vorsitzenden Gerold Ifsen den 257 Mitglieder starken Verein führt.

Die weiteren Vorstandsposten: Schriftführerin Susanne Hübler, Oberturnwart Matthias Schmitz, Jugendwart Timo Behrmann, stellvertretende Jugendwartin Martina Coldewey, Schleuderballwart Sven Ifsen. Im Festausschuss sind Tineke de Witte, Ute von Atens und Anja Schmitz aktiv.

Erfolge in Nachwuchsarbeit

In ihren Berichten informierten die Sparten- und Übungsleiter aus den sieben Kinder- und Jugendlichengruppen und sieben Erwachsenensparten. Vor allem die Zahl der aktiven Kinder zeigte die erfolgreiche Nachwuchsarbeit des Waddenser Turnvereins. Einige Gruppen sind sogar so beliebt, dass es an Betreuern und Übungsleitern fehlt, die eine so große Kinderschar anleiten.

Vorsitzender Gerold Ifsen ging in seinem Jahresbericht auf die großen Veranstaltungen im Ort ein. Es sei viel Gemeinschaft und Spaß für alle Mitglieder geboten worden – so auch beim Turnerball, der 2009 unter dem Motto „Märchen“ stand. Die „Waddenser Woche“ im Juni sei ein voller Erfolg mit vielen verschiedenen Höhepunkten gewesen.

Beteiligt habe sich der Turnverein auch an der Einweihung des Radweges Waddens-Schweewarden. Ifsen bedankte sich vor allem bei den Initiatoren und Ideengebern, die dafür gesorgt hätten, dass nach 17 Jahren endlich der Radweg von Burhave über Waddens bis Schweewarden fertiggestellt wurde. Dieser komme auch den Sparten im Turnverein zugute, denn in den Sommermonaten würden viele Sparten Radtouren durch ganz Butjadingen unternehmen.

Termine 2010

Bei der Jahreshauptversammlung wurden auch die Termine für 2010 besprochen. Am 23. Februar werden ab 16 Uhr in der Sporthalle die Sportabzeichen verliehen. Am Rosenmontag wird in der Sporthalle in der Zeit von 15 bis 17 Uhr Kinderkarneval gefeiert. Der Turnerball wird am 6. März im „Butjenter“ stattfinden. Motto: „Welt der Farben“. DJ Bernd Bohlen sorgt für Musik und eine Tombola rundet das Programm ab.

Die Waddenser Woche 2010 wird vom 7. bis zum 15. August stattfinden. Dabei soll es neben den etablierten Veranstaltungen auch wieder ein besonderes Turnier geben. Das alte „Waddis-Turnier“ soll mit einem Fußballwettbewerb und eventuell mit einem Volleyball-Turnier wiederbelebt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.