• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Tierisch Interessant: „Weil sie einfach gut aussehen“

09.01.2017

Brake Seine Frau sagt, die Tauben sehen alle gleich aus. Er hingegen ist sogar überzeugt, dass jedes Tier einen eigenen Charakter hat. „Manche sind zutraulich, andere ein bisschen scheu und wieder andere haben irgendwo eine Feder, die da nicht hingehört“, beschreibt der Rassegeflügelzüchter Udo Penner seine Tauben.

Der erste Gang nach Feierabend führt Udo Penner daher einmal quer durch sein Haus in den Garten. Dort stehen mehrere große Volieren mit 40 Rassevögeln. Darunter Strassertauben und mehrere Zwerghühnerarten. „Ich bin zufällig an die Tiere durch eine Ausstellung gekommen“, beginnt er sitzend am Küchentisch. „Tauben hast du doch schon immer gehabt!“, wirft seine Frau – auf dem Sprung zur Arbeit – ein. „Ja, stimmt eigentlich.“

1985 mit nur 22 Jahren fängt der Braker an, Rassegeflügel zu züchten. Zum Hobby hält er die Tiere hingegen schon fast sein ganzes Leben. Grund sind die Eltern, die aus der Landwirtschaft kommen. Ein Leben ohne Tiere? Das kennt Udo Penner einfach nicht. Heute ist der 53-Jährige Leiter des Rassegeflügelzuchtvereins. Die ersten Rassevögel, die Udo Penner besitzt, sind Brieftauben. Doch auf der ersten Ausstellung „verguckt“ er sich in andere Rassen und wird prompt auch angesprochen, ob er nicht in den Rassegeflügelzuchtverein eintreten möchte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Über 30 Jahre später kommt Udo Penner immer noch ins Schwärmen, wenn er anfängt, von seinen Tauben zu erzählen. „Erst einmal sehen die Tauben gut aus. Man hat immer eine Beschäftigung. Als Züchter ,bastelt‘ man rum und verändert immer mal was am Schlag. Baut hier mal was, baut da mal was. Das ist eine Freizeitbeschäftigung. Einfach ein Hobby.“ Udo Penner steht vor der Voliere. Hinter ihm flattern die Tauben durch den Käfig und die Hühner gackern unentwegt. Bei Tauben sei für ihn im Gegensatz zu anderen gängigen Zuchttieren mehr Leben drin.

Tauben sollten immer mindestens als Paare gehalten werden. Hühner immer als Stämme, das heißt, ein Hahn und zwei Hennen. „Dann aber auch möglichst zwei Stämme, damit man so ein bisschen hin und her züchten kann.“ Zum Verzehr sind die Tauben von Udo Penner übrigens auch geeignet. Das geschieht dann jedoch nur zum Eigenverzehr.

Dieses Jahr ist die große Ausstellung für die Vögel wegen der Grippe leider ausgefallen. Dies sei sehr schade gewesen, merkt Udo Penner an. Nicht nur weil es ein nicht unerheblicher Kostenfaktor sei. Denn das ganze Jahr arbeiteten Züchter auf dieses Event hin, um bei der Show ihre besten Tiere zu präsentieren. Doch der Rassegeflügelzüchter blickt nach vorne und freut sich bereits auf die nächsten Ausstellungen. Vielleicht springt ein Preis dabei heraus. Auf einen anderen Höhepunkt freut sich Udo Penner schon jetzt besonders: „Schön ist es immer im Frühjahr, wenn die Küken schlüpfen.“

Tatiana Gropius Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.