• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Weitergeben, weiterbilden

13.11.2018

Ein gutes Jahr berufsbegleitendes Weiterbilden, Lernen und Austauschen hat sich gelohnt: Neun Kundenbetreuer der Oldenburgischen Landesbank AG (OLB) haben sich besondere Kompetenzen für die Beratung von Angehörigen freier Berufe angeeignet. Zur Übergabe des offiziellen Zeugnisses empfing Dr. Wolfgang Klein, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Bank, die erfolgreichen Absolventen gemeinsam mit Rüdiger Theophil, Leiter Region Nord bei der Frankfurt School of Finance & Management, zu einer Feierstunde in Oldenburg. Anja-Ruth Bischoff von der OLB in Delmenhorst und Nils Böger von der OLB in Brake zählen zu den Kundenbetreuern der Bank, die sich mit Trainings, Tests und nachgestellten Beratungsgesprächen bei digitalen Webinaren und Präsenzveranstaltungen in Frankfurt fit gemacht haben für die besonderen Bedürfnisse ihrer Kunden.

Der Vorstand des Landfrauenvereins Hammelwarden-Brake hat kürzlich die Lebenshilfe Wesermarsch besucht, um ein Geschenk zu überreichen. Anlass war der am 6. Oktober von den Landfrauen organisierte Herbstmarkt: Der Vorstand Marita Gloystein, Erika Hartmann, Marion Grimm sowie Margret Heitzhausen und Gisela Schröder hatten eine schöne Erntekrone gebunden, die sie auf dem Markt amerikanisch versteigert haben. „Wir haben überlegt, welchen Preis man eigentlich für so eine ehrenamtlich gebundene Krone verlangen kann“, berichteten sie Geschäftsführerin Andrea Pankow von der Lebenshilfe. Die Krone fand einen Abnehmer und hängt nun beim Landvolk in Ovelgönne. Die Landfrauen haben die Summe aufgerundet und den Erlös in Höhe von 200 Euro der Lebenshilfe gespendet. „Davon kann man viele bunte Bälle und Spielzeug kaufen“, sagte Andrea Pankow erfreut. Im Namen der Lebenshilfe dankte sie herzlich für die Spende. Sie sei auch eine Würdigung der hier geleisteten Arbeit.

Nach 17 Jahren Betriebszugehörigkeit zur Raiffeisenbank Wesermarsch-Süd wurde Michael Ziffer jetzt in den Ruhestand verabschiedet. In den vergangenen Jahren war er in der Hauptstelle in Brake als Leiter der Firmenkundenbank der Hauptansprechpartner für diese Kunden. Zukünftiger Ansprechpartner für die Gewerbekunden ist Björn Theilen. In einer kleinen Feierstunde würdigten die Bank-Vorstände Christiane Thürlings und Gerd Borchardt die langjährige und treue Tätigkeit von Michael Ziffer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.