• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Wir zeigen unser (Land-)Leben

14.06.2019

Wesermarsch Neckisch herumtollende Kälber auf der Weide, ein in der Sonne dösender Hofhund, munter schnaubende Pferde und überall prächtige Blumen. Oder eher Kühe, die dicht an dicht gedrängt im tiefen Mist im Stall stehen und sich kaum bewegen können. – Die Bilder der Landwirtschaft sind vorurteils- sowie klischeebehaftet gleichermaßen. Fakt ist: Der Anteil der Menschen, die noch nie einen landwirtschaftlichen Betrieb von innen gesehen haben, wird immer größer.

Am 7. Juli lässt sich das ändern: An dem Sonntag öffnen für die Aktion „Frühstück sucht Gast“ zahlreiche Höfe in der Region ihre Türen und laden zuerst an den gedeckten Frühstückstisch und dann zum Rundgang durch den Betrieb ein. Was die Landwirte bieten? Regionale Kost, Informationen über ihr täglich Brot, über die moderne Landwirtschaft von heute und die Bereitschaft zur Diskussion.

Die teilnehmenden Höfe und ihre Telefonnummern

Aus der Wesermarsch laden folgende Höfe zu „Frühstück sucht Gast“ ein:
Familie Harbers, Butjadingen-Seeverns, Telefon  04736/379
Familie Harms, Elsfleth Fuchsberg, Telefon  04485/338
Familie Hayen, ElsflethDalsper, Telefon  044845/420860
Familie Luers, Havendorferberg Nordenham, Telefon  04732/617
Familie Schmidt, Berne, Telefon  04406/972747
 Familie Schwarting, Berne, Telefon  0152/03797667
 Familie Theerkorn, Schwei, Telefon  04737/7754000
Familie Witting, Oldenbrok, Telefon  04480/472

Höfe im Landkreis Friesland:
 Familie Haase, Varel-Seghorn, Telefon  04451/6055
 Familie Hullmann/Kleyhauer, Varelerhafen, Telefon  0172/4187846
 Familie Meinen, Grabstede, Telefon  04452/518
 Familie Oltmanns, Schortens, Telefon  04461/918363
 Familie Schild, Elisabethgroden, Telefon  04464/393

Höfe im Ammerland:
Familie Höpken, Nethen, Telefon  04402/970155
 Familie Meyer, Neuenkruge, Telefon  04402/3746

Die Anmeldung für die Veranstaltung am 7. Juli, 10 bis 13 Uhr, sollte bis zum 1. Juli telefonisch direkt bei den Höfen erfolgen. Erwachsene zahlen für „Frühstück sucht Gast“ 15 Euro, Kinder von sieben bis 14 Jahren einen Euro je Lebensjahr und Kinder bis sechs Jahre zahlen nichts.

Renke Harms ist quasi schon ein alter Hase bei „Frühstück sucht Gast“. Er hat bei der Veranstaltung schon auf hohem politischen Niveau über Grundsatzfragen diskutiert, aber auch schon erklären müssen, dass er nicht an einem Tag fette und am anderen fettreduzierte Milch produziert. Seine Frau Imke erklärt: „Wir zeigen den Gästen einfach, wie wir das hier machen. Für uns stehe ich gerade, ich kann keinen Politik-Verbesserer spielen.“ Und Inge Hayen hat die Erfahrung gemacht: „Es zählt, was die Leute hier sehen. Wir hatten viel positive Resonanz und machen deshalb auch wieder mit.“ Auch Imke Harms kennt den positiven Effekt davon, wenn sich die Landwirtschaft öffnet: „Langsam, aber beständig, kommt es beim Verbraucher an, dass er regionaler kaufen muss. Es tut sich was.“

Und für Alexandra Schwarting fühlt es sich ein bisschen so an, als würde sich ein „Mobbing-Opfer in die Öffentlichkeit wagen, denn ich zeig’ Euch hier mein echtes Leben.“ Mobbing-Opfer, weil die Landwirte derzeit einen großen gesellschaftlichen Druck spüren, wie Manfred Ostendorf, Geschäftsführer des Kreislandvolkverbandes Wesermarsch, erklärt: Der Bauer sei der Buhmann für viele Entwicklungen. Andererseits erlebt die Landwirtschaft als Arbeitgeber seit Jahren einen Aufschwung: Immer mehr junge Leute, darunter viele Frauen, wollen Landwirte werden. Ostendorf: „Die Landwirtschaft ist im Bereich Technik eine der innovativsten Branchen überhaupt.“ Auch davon können sich die Gäste bei „Frühstück sucht Gast“ ein Bild machen.

Veranstaltet wird „Frühstück sucht Gast“ von den Kreisverbänden der Landfrauen Ammerland, Friesland/Wilhelmshaven und Wesermarsch sowie der jeweiligen Landvolkverbände.


     www.fruehstueck-sucht-gast.info 
Anja Biewald Berne/Lemwerder / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2321
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.