• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Landkreis sucht aktive Tierschützer

02.02.2019

Wesermarsch Insbesondere in den Frühjahrs- und Sommermonaten wenden sich viele Bürger an die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises, weil sie viele Fragen zu Wespen, Hornissen und anderen Insekten haben. Seit 2017 können die Wesermärschler Fragen wie „lässt sich mit den Tieren leben – und wenn ja, wie?“ oder „darf ein Nest entfernt werden – und wer kann das?“ auch an das neu gegründete Team von ehrenamtlichen Beratern richten, das die Untere Naturschutzbehörde unterstützt.

Während Wespen nur dem allgemeinen Artenschutz unterliegen, sind Hornissen besonders geschützt. Dementsprechend darf nur auf Grundlage einer Ausnahmegenehmigung, die von der Unteren Naturschutzbehörde ausgestellt wird, eine Umsiedlung oder die Beseitigung eines Hornissennestes vorgenommen werden.

In vielen Fällen kann durch telefonische Beratung geholfen werden; unbegründete Ängste können abgebaut und mehr Verständnis für die Tiere vermittelt werden. Reicht dies nicht, ist die Beratergruppe auch in der Lage, Hilfe vor Ort zu leisten – etwa das Nest eines Wespen- oder Hornissenvolkes art- und fachgerecht umzusiedeln. Damit möchte der Landkreis verhindern, dass Bürger sich gesetzwidrig und mitunter gefährlich selbst helfen.

Wer Interesse hat, sich ehrenamtlich im Natur- und Artenschutz zu engagieren und die Beratergruppe zu unterstützen, kann sich an die Untere Naturschutzbehörde (Fachdienst Umwelt) des Landkreises wenden. Dort stehen Denise Schönenberger unter Telefon 04401/927370 (E-Mail: denise.schoenenberger@lkbra.de) und Anna Wiersbinski unter Telefon   04401/927369 (E-Mail: anna.wiersbinski@lkbra.de) für Nachfragen gern zur Verfügung.

Torsten Wewer Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2322
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.