• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Kreis-SPD: Klimaschutz in Fokus nehmen

23.05.2019

Wesermarsch „Der zunehmende Flutpegelanstieg an Nordsee und Weser, drohende Funktionsverluste in den örtlichen Be- und Entwässerungssystemen infolge Verschiebung der Brackwasser- und Süßwasserzone zwingen aktuell auch die regionalen Entscheidungsträger zu umfassenderen Anpassungsstrategien und Umsetzungskonzepten“. Das betont die SPD-Fraktion im Kreistag, nachdem deren Mitglieder sich in mehreren Sitzungen mit der Thematik „Klimawandel und Energiewende“ befasst haben.

Neben diesen Reaktionen auf die klimabedingten Folgen als zuständige Katastrophenschutz- und untere Deichbehörde, sieht die SPD den Landkreis laut einer Pressemitteilung „künftig als aktiver Treiber in der Weiterentwicklung einer regionalen Strategie zur Klima- und Energiewende“. Notwendig seien dazu eine bessere Vernetzung der regionalen Akteure, ein Controlling über die Erreichung der gesetzten Planungsziele und über umgesetzte Handlungsempfehlungen aus den jeweiligen „Klima-Arbeitskreisen“ des Regionalforums Unterweser und des Landkreises sowie eine Aufklärungs- und Informationsstrategie zur Einbindung unserer Bürger und Bürgerinnen.

Die SPD-Kreistagsfraktion beantragt daher:
 Die Verwaltung zu beauftragen, in Anlehnung an die vom Regionalforum Unterweser entwickelten Marke „Wir verankern den Klimaschutz“ Vorschläge für ein örtliches „Netzwerk für Klimaschutz und Energiewende“ für die Wesermarsch zu entwickeln.
 Die Klimamanagerin zu beauftragen, halbjährlich im Ausschuss für Bauen, Kreisentwicklung, Landwirtschaft und Umwelt einen Klimabericht vorzustellen. Dieser sollte einen Überblick über Projekte, Maßnahmen und deren Umsetzung sowie über Handlungsempfehlungen aus den beim Landkreis und im Regionalforum Unterweser tagenden „Klimaschutz-Arbeitskreisen“ geben. Mitglieder dieser Arbeitsgemeinschaft sind die Stadt Bremerhaven, die Landkreise Cuxhaven und Wesermarsch sowie kreisangehörige Kommunen.
 Die Wirtschaftsförderung Wesermarsch mit der Federführung zur Entwicklung eines Strategiekonzeptes zu beauftragen, um den Landkreis als Kompetenzstandort für technologische, logistische und produktionsaffine Anwendungsbereiche rund um eine nachhaltige, zukünftige Energiewirtschaft zu sichern und dessen herausragende Position für weitere Wertschöpfungen zu nutzen.

Markus Minten Redaktionsleitung Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2301
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.