NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Bürgerverein: Wiedergutmachung mit Blumenzwiebeln

23.10.2013

Stollhamm In den vergangenen Jahren haben die Mitglieder des Stollhammer Bürgervereins Tausende Blumenzwiebeln entlang von Straßen und Wegen gepflanzt und so dafür gesorgt, dass ihr Ort im Frühling zu einem strahlenden Blumenmeer wird. Einheimische und Gäste erfreuen sich jedes Jahr an der Blütenpracht nach dem Winter.

Als im vergangenen Jahr aber die Windparks Ahndeich/Deichhof erneuert und ausgebaut wurden, überlebten einige Narzissen dies nicht. Die schweren Lastwagen machten die Pflanzarbeiten der Stollhammer an der Seefelder Straße zunichte.

Deshalb pflanzten zehn Bürgervereinsmitglieder jetzt an der Straße neue Narzissenzwiebeln, so dass im kommenden Frühjahr auch die Ortseinfahrt wieder in einem prachtvollen Gelb erstrahlen wird. Die Blumenzwiebeln hatte der Windparkbetreiber dem Bürgerverein zur Verfügung gestellt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben der Seefelder Straße bepflanzten die Helfer auch noch Lücken an der Ortsdurchfahrt und am Hörstuhl.

Insgesamt wurden 5000 Blumenzwiebeln gepflanzt. Nach getaner Arbeit stärkten sich die Helfer bei einem gemeinsamen Mittagessen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.