• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Sanierung: Wirt für das „neue“ Café Victoria gesucht

03.11.2015

Nordenham Wer ein altes Haus auf Vordermann bringen will, muss beim Umbau immer mit unliebsamen und kostspieligen Überraschungen rechnen. Weil Peter Cordes das weiß, hat der Chef der Gemeinnützigen Nordenhamer Siedlungsgesellschaft (GNSG) bei der Runderneuerung des historischen Cafés Victoria „mit Luft nach oben“ gearbeitet. Doch bisher hat sich diese Vorsichtsmaßnahme als unbegründet erwiesen: „Es läuft alles nach Plan“, sagt der GNSG-Chef. Damit meint er sowohl die Kosten- als auch die Zeitkalkulation. Das „neue“ Café Victoria könnte demnach Ende nächsten Jahres den Betrieb aufnehmen.

Da bis zur Wiedereröffnung noch einige Monate ins Land gehen, gibt es laut Peter Cordes bei der Suche nach einem Pächter keinen Anlass, in Stress zu verfallen. „Wir haben noch Zeit und wollen in Ruhe eine richtig gute Lösung finden“, sagt der GNSG-Geschäftsführer. Einige Gespräche hat er bereits geführt und steht zurzeit in konkreten Verhandlungen mit einem Interessenten, der sich im Laufe dieses Monats entscheiden will.

Markenzeichen Zwiebelturm: Die Aufnahme stammt aus dem Jahr 1911. BILD: Archiv

Wohnungen in den oberen Etagen

2 Millionen Euro investiert die Gemeinnützige Nordenhamer Siedlungsgesellschaft (GNSG) in die Sanierung des Cafés Victoria.

Im Erdgeschoss steht eine 270 Quadratmeter große Fläche für einen Gastronomiebetrieb zur Verfügung. In den beiden oberen Etagen werden insgesamt sieben Wohnungen eingerichtet.

Das Gründerzeitgebäude an der Ecke Hafenstraße/Friedrich-Ebert Straße ist 1902 entstanden. Die Stadt Nordenham hat die Immobilie 2015 vermacht bekommen und über ein Erbbaurecht der GNSG übertragen.

Ziel ist, im Erdgeschoss auf einer Fläche von 270 Quadratmeter eine Gastronomie anzusiedeln, die nicht nur mittags und abends geöffnet ist, sondern auch für Kaffeegäste am Nachmittag ein Angebot hat. Hinzu kommt im Sommer ein Biergarten. „Alle Experten sind sich darüber einig, dass der Standort sehr gute Voraussetzungen bietet“, sagt Peter Cordes.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Um den Kundenzulauf anzukurbeln, hält der GNSG-Chef es für sinnvoll, die Verkehrsführung im Bereich des Cafés zu verändern. Er schlägt vor, die nördliche Fußgängerzone zwischen Wilhelm-Böning-Straße und Hafenstraße für den Autoverkehr in Einbahnrichtung freizugeben. Im Zuge dieser Maßnahme könnten auch zusätzliche Parkplätze für Gäste geschaffen werden.

Peter Cordes ist zuversichtlich, dass sich ein geeigneter Betreiber für das Café Victoria finden wird. „Aber das Konzept muss passen“, betont er. Falls sich nur auf Biegen und Brechen eine gastronomische Nutzung verwirklichen lassen sollte, würde der GNSG-Geschäftsführer lieber ganz darauf verzichten und stattdessen die Erdgeschossräume für ein anderes Gewerbe vermieten.

Das 1902 errichtete Eckgebäude ist derzeit komplett eingerüstet und von einem Schutznetz umgeben. Bauarbeiter haben den Fassadenputz großflächig abgeschlagen und sind jetzt damit beschäftigt, das Gebäude zu entkernen. Es werden Wände, Decken und Fußböden herausgerissen, um Platz für die künftige Nutzung zu schaffen.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/wesermarsch 
Norbert Hartfil Redaktionsleitung Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2201
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.