• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Unternehmen  : Wirtschaftsweise wissen wie’s geht

04.02.2017

Brake Sie standen im Berufsleben an vorderster Front. Haben jahrelang Unternehmen, Banken oder Familienbetriebe geführt.

Diese geballte Expertise soll nicht ungenutzt bleiben: Seit fast genau einem Jahr hilft die Gruppe der Wirtschaftssenioren Existenzgründern oder Unternehmen mit praxisnahen Ratschlägen weiter.

Vermittelt werden die Wirtschaftsweisen, momentan eine Gruppe von neun Ruheständlern aus der Wesermarsch, von der Wirtschaftsförderung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir wollen Unternehmern und Existenzgründern mit unserem Know-how weiterhelfen“, beschreibt Heiko Uflacker die Motivation der Gruppe. „Außerdem bleiben wir auf diese Weise auch selbst immer im Thema.“

Ob Existenzgründung, Personalprobleme, Fragen zum Rechnungswesen, Marketing und Vertrieb, eine gute Unternehmensstrategie oder eine erfolgreiche Betriebsübergabe – die Wirtschaftssenioren analysieren die Situation und geben ehrenamtlich Tipps aus ihrer langjährigen praktischen Erfahrung.

„Wir bieten hier eine hervorragende Expertise für unsere Unternehmen in der Region“, erklärt Jens Wrede, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Wesermarsch. Die Beratung versteht sich als Hilfe zur Selbsthilfe, berechnet wird nur eine kleine Kostenpauschale.

Sieben erfolgreiche Beratungen haben die Wirtschaftssenioren, die bei jeder Analyse zu zweit zusammenarbeiten, im vergangenen Jahr schon vorgenommen. Nun soll ihre Gruppe auf zwölf Personen erweitert werden, „gern auch mit einer Wirtschaftsseniorin“, wie es heißt.

 Wer die Beratung der Wirtschaftssenioren in Anspruch nehmen möchte, meldet sich bei der Wirtschaftsförderung Wesermarsch in Brake unter Telefon  04401/996900 oder per Email unter info@wesermarsch.de.

Friederike Liebscher Redakteurin / Lokalredaktion
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2115
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.