• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Wischer wollen wieder vorne mitmischen

08.08.2011

NORDENHAM Der Traktorenanhänger lässt noch nicht erkennen, welches Thema sich „Die Wischer“ in diesem Jahr für ihren Stadtfestwagen ausgedacht haben. Nach vielen Erfolgen in den Vorjahren gilt die Clique aus Abbehauserwisch als Mitfavorit im diesjährigen Wettbewerb um das kreativste Gespann.

Der Bau des Wagens für das Nordenhamer Stadtfest gehört fest in den Veranstaltungskalender der Gruppe von Nachbarn und Freunden. Aus der Abbehauser- und Stollhammerwisch selbst kommt gerade einmal ein Drittel der Gruppe. Die übrigen 20 Mitglieder fahren von Nordenham oder Abbehausen her den Treffpunkt am Abbehauser Wischweg an.

Aber alle Mitglieder haben eine Verbindung zur Landwirtschaft. „Wir nehmen längere Wege in Kauf, denn die Wiesen brauchen wir noch“, sagt Frederike Kirschke.

Die Wischer sind kein Verein, sondern eine lose Clique, die sich irgendwann um das Jahr 2005 gefunden hat. Da stört es auch nicht, dass die eigentliche Wisch laut Flurschild erst 100 Meter vom Treffpunkt entfernt beginnt.

Ehemaliger Baucontainer

Auf dem Grundstück von Familie Böning steht ein ehemaliger Baucontainer, der jetzt mit Biertresen, Eckbank, Stühlen und Tischen ausgestattet ist. Der Fußboden hat erst vor einigen Wochen in einer Renovierungsaktion einen neuen PVC-Belag bekommen. Die Decke wurde neu gestrichen und eine große Tafel für Kreidenotizen hängt im großformatigen Kasten.

Auf dem Tisch steht das Sparschwein – wer sich mit Getränken versorgt, wirft ganz selbstverständlich Münzen oder einen kleinen Schein in die Dose. Der jetzige Container scheint eine optimale Unterkunft zu sein. Ein Bauwagen und ein Wohnwagen erwiesen sich zuvor als unpraktisch.

2006 waren Die Wischer das erste Mal im Stadtfestumzug vertreten mit ihrem Motto „Wir lieben die Wisch, aber auch die Tiere“. Es folgte 2007 der Wagen „Ohne Airbus keine Zukunft“ und 2008 ein Motiv zum Stadtjubiläum. 2009 belegten „Die Wischer“ mit ihrem Babywagen den 1. Platz im Wettbewerb der schönsten Umzugsteilnehmer. Im vergangenen Jahr pausierte die Gruppe.

Einen zweiten Auftritt bekommt der Stadtfestwagen einen Monat später beim Markt in Rodenkirchen. Aber auch sonst gibt es zahlreiche Aktivitäten, die Die Wischer auf ihrem Kalender im Baucontainer verzeichnet haben.

Eigener Pfingstbaum

Ein eigenes Pfingstbaumsetzen gehört dazu, das Spanferkelessen im Oktober als internes Erntedankfest, die Kohltour im Winter oder die Busfahrt zu einem großen Weihnachtsmarkt. Gemeinsam besuchen sie das Wischer Wiesenfest des Wiesenclubs und sind dort als „Festival-Zelter“ bekannt.

Jeden Mittwochabend kommt die Clique zusammen zum sogenannten Bergfest. Pizzalieferanten und Taxiunternehmer kennen mittlerweile die Adressbezeichnung „Im Container“ und können problemlos die Gemeinschaftsunterkunft ansteuern.

Die Containerwände sind geschmückt mit Erinnerungsfotos von Gemeinschaftsaktionen. Die eine oder andere Kuriosität findet sich auch, zum Beispiel ein Schreiben mit der Bitte, das Alkoholvolumen im Weinbrand zu erhöhen. Der Antwortbrief hängt ebenfalls an der Wand und klärt die Endverbraucher aus der Wisch auf über den Zusammenhang von Volumenprozent, Alkoholsteuer und Konsumentenakzeptanz.

Mit einer Unterschriftenaktion war die Gruppe erfolgreich gegen die Überlegung, den Ummenschen Hof mit einer Biogasanlage auszustatten. Die Protestnotizen wurden dem Abbehauser Ortsbürgermeister vorgelegt, die Pläne verschwanden wieder in den Schubläden des Rathauses.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.