• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 33 Minuten.

Carl Wilhelm Meyer in Oldenburg
Traditionsunternehmen CWM beantragt Insolvenz

NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Statistik: Zahl der Arbeitslosen steigt deutlich an

31.01.2014

Nordenham Die Arbeitslosenzahlen in der nördlichen Wesermarsch haben im Januar deutlich zugelegt. In der Nordenhamer Dienststelle der Arbeitsagentur sind zurzeit 1825 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet. Das sind 156 Arbeitssuchende mehr als im Dezember. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist die Zahl der Arbeitslosen um 59 gestiegen. Die Januar-Statistik treibt dem Berufsberater Frank Albers trotzdem keine allzu tiefen Sorgenfalten auf die Stirn. Er verweist auf aktuelle Prognosen zur Wirtschaftsentwicklung und auf die anziehende Nachfrage nach Arbeitskräften in der nördlichen Wesermarsch. Eine generelle Trendwende ist aus seiner Sicht nicht zu erkennen.

Dass im Januar die Arbeitslosenzahlen ansteigen, ist ein typisches Phänomen. Die Zugänge in die Arbeitslosenstatistik kommen vor allem aus dem Garten- und Landschaftsbau und aus der Tourismusbranche. Hinzu kommt, dass viele Kündigungen zum Jahresende wirksam werden und dass sich viele junge Leute nach Ende einer zweieinhalb- oder dreieinhalbjährigen Ausbildung vorübergehend arbeitslos melden.

Quote 8,9 Prozent

Die Arbeitslosenquote liegt bei 8,9 Prozent. Zum Vergleich: Im Land Niedersachsen liegt sie bei 7,0 Prozent, im Bund bei 7,3 Prozent.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Januar meldeten sich 375 Männer und Frauen aus Nordenham, Butjadingen und Stadland arbeitslos, davon 158 nach dem Verlust ihres Arbeitsplatzes. 91 meldeten sich nach einer Ausbildung oder Qualifizierung arbeitslos. 218 Personen beendeten ihre Arbeitslosigkeit, davon 42 durch Aufnahme einer Erwerbstätigkeit.

Nach wie vor stellen Ungelernte den Großteil der Arbeitslosen. 54,3 Prozent der Arbeitslosen haben keine abgeschlossene Berufsausbildung. Arbeitsagentur und Jobcenter nehmen die Ungelernten deshalb besonders in den Fokus. Durch die Förderung von Umschulungen soll ihnen ermöglicht werden, einen Berufsabschluss nachzuholen.

Vergleichsweise hoch ist in der nördlichen Wesermarsch der Anteil der Langzeitarbeitslosen, die seit einem Jahr oder länger keiner Beschäftigung nachgegangen sind. Frank Albers führt dies unter anderem auf die Randlage der nördlichen Wesermarsch zurück, auf schwierige Verkehrsverbindungen und mangelnde Mobilität.

128 offene Stellen

Erfreulich ist aus Sicht der Berufsberaters, dass die Nachfrage nach Arbeitskräften im Januar angezogen ist. 50 neue Stellen wurden der Arbeitsagentur gemeldet, das sind fast doppelt so viele wie im Vormonat. Die Nachfragen kommen vor allem aus den Bereichen Zeitarbeit, Transport und Lagerlogistik sowie Gesundheits- und Sozialwesen. Die Arbeitsagentur hat zurzeit 128 offene Stellen im Bestand. Das sind 15 Prozent mehr als im Dezember und 12,2 Prozent mehr als im Januar 2013.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.