NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Tagung: Züchter planen erneut Kreisjungtierschau

23.03.2010

RODENKIRCHEN Nicht nur Wahlen standen in diesem Jahr auf dem Programm der Kreisverbandstagung der Rassekaninchenzüchter Wesermarsch. Der Kreisvorsitzende Alfred Hartmann nutzte im Hotel Albrechts auch die Gunst der Stunde, um nach den speziellen Wünschen seiner Zuchtkollegen zu fragen.

Nachdem die Kreismitglieder gemeinsam einen Rückblick auf das vergangene Jahr geworfen hatten, stellte Alfred Hartmann die Frage in den Raum, ob auch in diesem Jahr wieder eine Kreisjungtierschau abgehalten werden soll. Daran schloss die Frage an, ob die Mitglieder helfen würden, diese auszurichten. Die Züchter waren sich sofort einig: Einstimmig wurde der Termin für die kommende Kreisjungtierschau vom 30. bis 31. Juli in Nordenham festgehalten. Dabei formulierten sie auch ihre Wünsche, wie sie die Schau in diesem Jahr gerne abhalten würden.

Im vergangenen Jahr wurde eine Kreisjungtierschau mit 225 Tieren abgehalten – ebenfalls in Nordenham. Dabei wurden 18 Tiere mit einem „sehr gut“ in allen Positionen bewertet, überdies nahmen an dieser Schau 29 Jugendliche teil. Weiterhin richteten die Züchter sechs wichtige Ortsschauen und die große Kreisschau aus. Besonders die kleineren Ortsschauen liegen ihm sehr am Herzen, sind sie doch ein Aushängeschild der Züchter in der Öffentlichkeit, so der Vorsitzende Alfred Hartmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Kreisvorstand bedankte sich auch bei den Zuchtkollegen für ihren Einsatz. Viele waren zu überregionalen Schauen, wie etwa der Europaschau in Nitra in Slowenien oder zur offenen Jungtierschau nach Kassel gereist. Der Zuchtwerbewart auf Kreisebene, Stephan Minnemann, schilderte in seinem Bericht sehr gründlich diverse Einzelerfolge. In seinem großen Rückblick konnte der Zuchtwerbewart nochmals alle Landesmeister aber auch Herdbuchmeister namentlich vorstellen.

Weiterhin bedankte sich der komplette Vorstand bei den Frauengruppen Nordenham und Elsfleth, ohne deren Hilfe einige Kaninchenschauen weniger interessant geworden wären.

In einer Ergänzungswahl wurde Gaby Bielefeld für weitere drei Jahre als Schriftführerin einstimmig wiedergewählt. Neuer 2. Kassenrevisor wurde Timo Nitsche, 2. Jugendwart wurde Henning den Dulk. Der Vorstand um Alfred Hartmann als 1. Vorsitzender stand in dieser Wahl nicht zur Disposition. Auf Kreisebene ist weiterhin Dieter Bittermann 2. Vorsitzender und Thomas Hadeler für die Kasse zuständig. Thorben Meyer wird die Belange als Kreisjugendwart und Stephan Minnemann die Positionen als Zuchtwerbewart erledigen.

Und noch ein Termin wurde auf der Versammlung festgelegt: Die kommende Kreisschau in Nordenham findet vom 20. bis 21. November statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.