• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

VERSAMMLUNG: Zwei Neubauflächen gesichert

08.06.2005

ABBEHAUSEN ABBEHAUSEN/ULS - Nach 33-jähriger Vorstandsarbeit trug Karl-Heinz Kahler den Mitgliedern der Raiffeisenbank Butjadingen-Abbehausen noch einmal einen guten Geschäftsbericht 2004 vor. Die Mitarbeiter der Bank betreuen zurzeit rund 11 000 Kunden mit Einlagen von rund 450 Millionen Euro. Laut Kahler und seinem Nachfolger Peter Beck soll die Stellung der Bank vor Ort noch weiter ausgebaut werden.

Bei der Generalversammlung im „Dorfkrug“ in Abbehausen (die NWZ berichtete bereits in der gestrigen Ausgabe) stellte Kahler am Montagabend auch zwei neue Baugebiete vor. Zum einen soll eine Fläche östlich der Hermann-Löns-Straße am Bahndamm in Abbehausen erschlossen werden. Zum anderen wurde eine Fläche südlich des Amtsweg in Ellwürden für eine spätere Wohnbebauung auserkoren. Wie Kahler betonte, handelt es sich um längerfristige Projekte.

Gemeinsam mit der Gemeinnützigen Nordenhamer Siedlungsgesellschaft (GNSG) wird eine Erschließungsgesellschaft für die jeweils rund zwei Hektar großen Flächen gegründet. Gesellschafter sind die Raiffeisenbank und die GNSG. Die Flächen haben sich die Unternehmen gesichert, um den künftigen Marktanforderungen entsprechen zu können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Überblick über die Situation der Bank fiel für die Mitglieder im dicht besetzten „Dorfkrug“-Saal erfreulich aus. Das Eigenkapital konnte die Bank in den zurückliegenden fünf Jahren um 20 Prozent auf 8,8 Millionen Euro erhöhen. Die Kundeneinlagen steigerten sich laut Kahler um 3,6 Prozent auf rund 97 Millionen Euro. An den sechs Geldautomaten-Standorten registrierten die Raiba-Mitarbeiter insgesamt 146 000 Abhebungen – davon allein 44 000 in Abbehausen, nur 2000 weniger in Burhave. Das Schlusslicht bildet Eckwarden mit 8000 Abbuchungen.

Über die Tätigkeit des Aufsichtsrates informierte der Vorsitzende Harald Grabhorn. Er eilte den Versammlungsteilnehmern mit, dass für die Kahler-Nachfolge vier Bewerber in die engere Wahl gekommen waren. Die Mitglieder des Aufsichtsrates sprachen sich für Beck aus. Die Aufsichtsratsmitglieder Hans-Dirk Bremermann, Dieter Jantzen, Joachim Nowak und Gerfried Sagkob, die turnusmäßig ausschieden, wurden wiedergewählt.

• Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Heinrich Brockhoff, Theys Francksen, Helmut Peters und Günther Wulf jeweils mit einer Urkunde und einem Blumenstrauß geehrt. Nicht anwesend waren die Jubilare Charlotte Thewellis, Hermann Evers, Gerold Fels, Dr. Karl-Werner Marquardt und Walter Penshorn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.