• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch

Dorffest: Zwei Sportler besonders geehrt

23.07.2013

Salzendeich Das Dorffest in Salzendeich nutzte am Wochenende der Ovelgönner Bürgermeister Thomas Brückmann, um besonders erfolgreiche Sportler der Gemeinde zu ehren.

Urkunden erhielten der D-Jugendliche Jonathan Meyer und der 69-jährige Hans-Georg Sommer. Jonathan, Sohn des Vorsitzenden des Boßelvereins Salzendeich Jan-Dirk Meyer, war im Straßenboßeln mit der Holzkugel erfolgreich. Jonathan wurde Kreismeister, holte die Bronzemedaille bei der Landesmeisterschaft und wurde Vierter bei der Verbandsmeisterschaft. „Das waren Meyer-Festspiele“, scherzte Brückmann.

Hans-Georg Sommer wiederum holte sich den Kreismeistertitel in der Altersklasse Männer IV mit der roten Gummikugel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jan-Dirk Meyer nahm dann die feierliche Proklamation der Boßelmajestäten sowie die Siegerehrung von den Wettkämpfen vor. Darüber wird die NWZ  noch ausführlich berichten.

Mit dem Ehrentanz eröffnete das neue Königshaus den Tanznachmittag. Während die Kinder dann im Garten des Vereinslokals Engelbart bei der Kinderbelustigung an verschiedenen Stationen ihren Spaß hatten, feierten die Erwachsenen im Zelt und im Garten unter der riesigen Blutbuche. Für stimmungsvolle musikalische Unterhaltung sorgte zunächst der Musikzug Burgdorf Ovelgönne und später DJ Michael.

Mit der gut besuchten Zeltfete hatte das Salzendeicher Dorffest am Sonnabend begonnen. Ausrichter war in diesem Jahr die Freiwillige Feuerwehr Salzendeich – mit Unterstützung des Vereinswirts Jürgen Engelbart. DJ Michael sorgte mit seiner flotten Musik schnell für Stimmung; auch die Bar „Lüntjenbusch“ war während des Festes ein beliebter Treffpunkt zum fröhlichen Umtrunk.

Mit dem Umzug durch den geschmückten Ort – angeführt vom Musikzug Burgdorf Ovelgönne – ging das Fest am Sonntag um 13 Uhr weiter. Mit einer starken Abordnung war der befreundete Boßelverein Delfshausen aus der benachbarten Gemeinde Rastede dabei. Die Boßelfreunde hatten die Boßelmajestäten und Gefolge mit einem von einem Lanz-Bulldog gezogenen Planwagen von zu Hause abgeholt.

Nach dem üblichen Begrüßungstrunk ging es, wiederum zu den Klängen des Musikzugs, zurück zum Festplatz. Dort hieß der Ortsbrandmeister Manfred Bunk die Gäste, darunter den stellvertretenden Bürgermeister und stellvertretenden Landrat Dieter Kohlmann, den Ratsherrn Gerold Hauerken sowie die Abordnungen der Vereine, herzlich willkommen.

Angesichts der hochsommerlichen Temperaturen hielten sich die Gäste allerdings nicht lange im Festzelt auf, sondern suchten lieber einen schattigen Platz unter der riesigen Blutbuche.

Torsten Wewer Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2322
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.