• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Westerstede

Ministerin lobt Halsbeker Engagement

07.11.2018

Halsbek /Neustadt Auch wenn Halsbek am Ende nicht zu den drei niedersächsischen Siegerdörfern gehörte, die für den Bundeswettbewerb nominiert wurden, gab es doch anerkennende Worte für das gute Abschneiden beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Bezirksvorsteherin Annelene Hobbie und Ortsbürgervereins-Vorsitzende Halsbek Hille Brandt nahmen am Montag stellvertretend für die Dorfgemeinschaft in Hagen/Neustadt am Rübenberge die Urkunde für die Teilnahme am Landesentscheid des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ entgegen. Begleitet wurden sie von Westerstedes Bürgermeister Klaus Groß. Bei der Feierstunde sprach Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) den Teilnehmern ihre Anerkennung aus und überreichte die Urkunden. Beteiligt hatten sich diesmal 178 Dörfer.

Die Jury hatte am 30. August 90 Minuten lang Halsbek unter die Lupe genommen, hatte sich über Angebote für alle Generationen informiert, Gewerbe- und Wohngebiete besucht und mit Repräsentanten von Vereinen und Institutionen gesprochen. Besonders gewürdigt wurde die lebendige Brauchtumspflege.

Kerstin Schumann
Redakteurin
Redaktion Westerstede
Tel:
04488 9988 2604

Weitere Nachrichten:

CDU | Unser Dorf hat Zukunft

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.