• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Westerstede

19 000 Euro für Kriegsgräberfürsorge

09.04.2019

Westerstede 19 103,65 Euro – so viel kam bei der Haus- und Straßensammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge im Landkreis Ammerland zusammen. Das teilten jetzt der Vorsitzende des Volksbundes, Landrat Jörg Bensberg, und Kreisgeschäftsführer Eduard Wilms mit. „Diese Ergebnis entspricht ungefähr dem des Vorjahres. Leider hat es keinen flächendeckende kreisweite Sammlung gegeben, aber trotzdem sind wir mit der Sammlung sehr zufrieden“, so Bensberg und Wilms.

Und was passiert nun mit dem Geld? Das fließt ins Budget des Volksbunds Deutscher Kriegsgräberfürsorge, eine im Jahr 1919 gegründete Organisation. Diese hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Gräber deutscher Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen. So wurde allein kurz vor dem Jahresende 2018 im ehemaligen Stalingrad ein Massengrab mit den Gebeinen von über 1800 deutschen Soldaten entdeckt und umgebettet. Allein in Russland wurden 2018 die Überreste von mehr als 12 000 Kriegstoten geborgen. Darüber hinaus engagiert sich der Volksbund unter anderem für friedenspolitische Projekte in ganz Europa und versucht, Jugendliche und junge Erwachsene für die Friedensarbeit zu sensibilisieren.

„Ich möchte mich im Namen des Volksbundes bei allen Spendern und Sammlern ganz herzlich bedanken“, so Eduard Wilms. Im Ammerland engagierten sich viele ehrenamtliche Sammler. Das sei in einer Zeit, in der die beiden letzten Kriege schon lange zurücklägen, nicht selbstverständlich.


     www.volksbund.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.