• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Westerstede

Großes Lob Für Landesmeisterin Aus Westerstede: Ein Erfolg mit Vorbildcharakter

22.10.2019

Westerstede Hand aufs Herz: Wären Sie bereit, sich in Ihrem Beruf einem Wettbewerb zu stellen? Wären Sie bereit, sich mit den Besten der Besten Ihrer Branche zu messen? Auf Bundesebene? Lena Kühn (20) aus Westerstede war und ist es – und konnte (wie berichtet) beim Landeswettbewerb des Friseurhandwerks den Sieg einfahren. Dafür gab es jetzt am Montag herzliche Glückwünsche seitens Holger Ukena, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Ammerland, und Obermeisterin der Friseurinnung Ammerland, Kerstin Hauser. Mit dabei war auch Nadine Bruns vom Salon „Haarwerk“ in Westerstede, die nicht minder stolze Chefin von Lena Kühn.

„Eine fantastische Leistung“, gratulierte Holger Ukena mit Nachdruck. Sowohl die 20-Jährige selbst als auch ihre Ausbilderin hätten großartiges vollbracht. Es sei ein schönes Beispiel für die herausragende Arbeit, die im Handwerk geleistet werde. Vielleicht werde dies auch andere motivieren, den Beruf des Friseurs zu erlernen. Denn, so verdeutlichte Ukena in seinen Ausführungen, auch im Friseurhandwerk drohe ein Fachkräftemangel. Das sei heute vielen noch gar nicht bewusst, aber wie in anderen Sparten, so fehlten auch dem Handwerk Auszubildende und damit später gut ausgebildete Mitarbeiter. Ein paar Bereiche, so etwa bei den Anlagenbauern oder Elektrikern, erholten sich derzeit etwas, dort würden steigende Ausbildungszahlen registriert. Das Kfz-Handwerk weise zumindest stets konstante Zahlen auf, aber das sei halt nicht überall so.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seit einigen Jahren werben die Handwerkskammern und Innungen in ganz Deutschland massiv, um Auszubildende zu gewinnen. Strategisch ausgerichtete Imagekampagnen, mit denen eine Alternative zu Abitur und Studium, aber auch vielen Büro-Jobs aufgezeigt werden soll. Ob das im Friseurhandwerk im Ammerland klappt? Vielleicht, so resümierte Holger Ukena, werde ein Erfolg wie der von Lena Kühn andere junge Frauen und Männer motivieren, ebenfalls ihr Glück in dieser Ausbildung zu finden. Für ihren bisherigen Erfolg jedenfalls überreichten er und Kerstin Hauser erst einmal einen großen Blumenstrauß.

Vielleicht kann die 20-Jährige ihren großartigen Erfolg bald noch einmal übertrumpfen: Am 10. November steht der Bundeswettbewerb des Friseurhandwerks auf der „StyleCom“-Messe in Erfurt auf dem Programm. Insgesamt 16 Teilnehmer werden dort im Wettbewerb gegeneinander antreten.

Anuschka Kramer Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2602
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.