• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Westerstede

Neubau der Fußgängerbrücke in Aussicht

05.02.2019

Westerstede Länger schon durfte sie nicht mehr benutzt werden und war gesperrt, dann wurde sie aus Sicherheitsgründen ganz abgebaut: die Fußgängerbrücke über die Kleine Norderbäke. Sie verband die Westersteder Robert-Dannemann-Schule (RDS) mit dem dahinter liegenden Wohngebiet rund um die Anton-Günther-Straße und wurde gerne von Spaziergängern genutzt.

Die Brücke sei unverzichtbar, findet die FDP. Es handele sich um eine gewachsene Wegeverbindung in diesem innerstädtischen Naherholungsgebiet, erklären die Liberalen in einer Pressemitteilung. Zudem sei sie Bestandteil des Schulweges zur RDS abseits der Hauptverkehrsstraßen. „Wir sollten unseren Blick nicht nur auf die Unterhaltung der Verkehrsflächen für den Automobilverkehr richten, sondern müssen auch an die schwächeren Verkehrsteilnehmer denken. Dazu gehört die zeitnahe Instandhaltung unseres Rad- und Fußwegenetzes“, erklärte Burkhard Jendrusch, Vorsitzender des Stadtverbandes.

Ein Neubau der Brücke war wegen der unverhältnismäßig hohen Kosten aus dem Investitionsprogramm der Stadt herausgenommen worden. Jetzt soll aber, wie Bürgermeister Klaus Groß (FDP) versicherte, zügig ein Neubau realisiert werden. „Bis Mitte des Jahres versuchen wir, eine Lösung zu finden“, betonte er auf NWZ-Nachfrage. Die Fußgänger sollen an der Stelle nicht auf eine Brücke verzichten müssen.

Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2604
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.