• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Westerstede

Rat: Westerstede für mehr biologische Vielfalt

08.10.2020

Westerstede Einig ist sich der Stadtrat Westerstede über die Zukunft der biologischen Vielfalt im Ammerland. Gestellt worden war ein Antrag von der Kreisgruppe über Susanne Grube vom Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), dass die Stadt die Deklaration „Biologische Vielfalt in Kommunen“ unterzeichnet und dem Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“ beitritt. Einstimmig votierte der Rat für den Antrag und verpflichtet sich damit dazu, bei seinen Entscheidungen den Erhalt der biologischen Vielfalt in der Stadt zu unterstützen. Jährlich kostet die Mitgliedschaft in dem Bündnis 165 Euro. Die Abstimmung fand großen Zuspruch von Esther Welter (Grüne), die allerdings betonte, dass es wichtig sei, die Deklaration der Grünflächen in Westerstede zu verbessern. Sie halte die Unterzeichnung für einen wichtigen Schritt im Umweltschutz.

Nathalie Langer Kanalmanagement / Redakteurin
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2463
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.