• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Westerstede

Vortrag: Wie klimaverträglich sind neue Energien?

17.01.2020

Westerstede Beim diesjährigen Schwerpunktthema der Kreisvolkshochschule Ammerland (kvhs) „mitdenken. mitreden. mitmachen.“ geht es insbesondere um den Ansatz „nachhaltig leben für die Zukunft“.

In seinem Vortrag mit dem Titel „Erneuerbare dezentrale Energie – klimaverträglich ?!“ geht Dr. Ingo Harms folgender Frage auf den Grund: „Wie klimaverträglich sind erneuerbare Energien?“ An der Frage einer klimaverträglichen Energieversorgung scheiden sich die Geister. Sind die erneuerbaren Quellen so ökologisch wie behauptet, verringert Elektromobilität den Schadstoffausstoß im Verkehr? Wissenschaftlich fundierte und kommerziell manipulierte Informationen sind schwer zu trennen. Wie unabhängig sind die politischen Entscheidungen der Gegenwart, die die planetare Zukunft beeinflussen?

Der Vortrag, in dem Ingo Harms diese und weitere Fragen beleuchten wird, findet am Freitag, 31. Januar, ab 20 Uhr in Westerstede in der kvhs, Am Esch 10, statt. Anmeldungen unter


     www.kvhs-ammerland.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.