• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Drei Corona-Fälle beim Bremer SV – Team in Quarantäne
Pokal-Knaller gegen FC Bayern abgesagt

NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Wiefelstede

Versammlung: Guido Alwon führt Kaninchenzüchter

21.05.2014

Metjendorf Der Rassekaninchenzüchterverein „I 38“ Metjendorf/Heidkamp hat nach dem Tod seines Vorsitzenden Ingo Krzewina in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Heinz Schütte ist nun neuer Vorsitzender. Zweiter Vorsitzender ist Guido Alwon, er war bereits in der regulären Mitgliederversammlung gewählt worden. Neu im Amt sind auch Kassenwart Heike Würdemann, Tätowierer Guido Alwon, Zuchtbuchführer Stephan Wimmer und Ausstellungsleiterin 2014 Christin Herzenberg, die in diesem Jahr für die Organisation der Ortsschau am 25. und 26. Oktober in der kleinen Turnhalle der Grundschule Metjendorf verantwortlich zeichnet.

Die nächste Monatsversammlung des Rasse-Kaninchenzüchtervereins I 38 Metjendorf/Heidkamp findet am Freitag, 30. Mai, um 20 Uhr in der Grundschule Metjendorf statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.