NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Wiefelstede

Jubiläum: „Ich habe meine eigene Chauffeurin“

30.06.2011

WIEFELSTEDE „Manchmal schüttele ich nur meinen Kopf, wenn ich bedenke, wie alt ich geworden bin“, sagt Wilhelm Lewedag. Kein Wunder – oder vielleicht doch: Als junger Soldat hat er im Zweiten Weltkrieg in Russland einen Kopfschuss erlitten. Da ist jeder Tag wie ein Geburtstag – aber seinen 90. feiert Lewedag an diesem Donnerstag.

1921 in Bekhausen geboren, kann er sich noch gut daran erinnern, wie er mit Holzschuhen zur Schule gegangen ist. In dem selben Fußkleid hat er auch seine spätere Frau Else Imken kennengelernt – beim Holzschuhball. Doch bevor es zur Hochzeit kam, galt es, sie ordentlich zu beeindrucken. Dafür fuhr Lewedag gerne freihändig mit dem Motorrad durch den Ort.

Das konnte er gut. Denn alles, was fährt, ist seine Leidenschaft. Das Motorradfahren lernte er auf der Polizeischule im ostpreußischen Tilsit. Doch noch bevor er den Beruf lange ausüben konnte, musste er in den Krieg ziehen. „Dort habe ich alles gefahren – sogar Panzer“, erzählt er.

Doch seine Erinnerungen an den Krieg sind keineswegs nur positiv. Nachdem er das Stauffenberg-Attentat auf Adolf Hitler miterlebt hatte und an die Ostfront geschickt wurde, erlitt er in Russland einen Kopfschuss. Dank seiner Kameraden, die ihn in einem Laubhaufen versteckten, überlebte er.

Zurück in der Heimat wurde er Lastwagen- und Busfahrer. Doch nach einem Unfall musste er auch das aufgeben. Trost spendete ihm sein VW Käfer, den er mit viel Eifer polierte. „Das war schon doll, wenn wir damals mit einem der ersten Autos durch den Ort gefahren sind“, erinnert sich Sohn Wilfried Lewedag.

Den Käfer hat sein Vater schon lange nicht mehr. Dafür steht seit 20 Jahren ein Opel in der Garage, den er sich zum 70. Geburtstag geschenkt hat. Selbst fahren kann er den nicht mehr, aber „ich habe meine eigene Chauffeurin“, sagt Lewedag.

Seine Haushaltshilfe Monika Haferkamp fährt ihn heute durch Wiefelstede. Überhaupt ist Haferkampf – neben dem Auto – sein Ein und Alles. „Sie macht einfach alles für mich.“ Genau wie seine beiden Kinder. „Ich befinde mich in den allerbesten Händen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.