• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Wiefelstede

Theater: „High Noon in’t Saloon“ läuft weiter

18.08.2018

Ofenerfeld Aufgrund der großen Nachfrage spielen die Teilnehmer des „Platt’ n’Studio-Kurses“ unter Leitung des Regisseurs Ulf Goerges noch zweimal ihre plattdeutsche Westernkomödie „High Noon in’t Saloon“ – am Samstag, 1. September, um 17 Uhr und am Sonntag, 2. September, um 15 Uhr im Heinrich-Kunst-Haus in Ofenerfeld, Sandweg 22.

Ein Western „up Platt“ – das ist „High Noon in’t Saloon“. Zum Inhalt des Stücks: Die Bank in der Stadt wurde überfallen, der Kassierer wurde dabei erschossen. Die Neuigkeit spricht sich schnell im Saloon herum. Der neue Marshall hat die Ermittlungen übernommen. Verdächtige gibt es genug, Motive auch. Da der Bankbesitzer eine hohe Belohnung ausgesetzt hat, gibt es auch jede Menge Verdächtigungen. Im Saloon treffen alle aufeinander. Blei geladene Spannung liegt in der Luft, die Colts sitzen locker . . . Oder ist es doch alles ganz anders? Irgendetwas scheint an dem Bild nicht zu stimmen, nur was? Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn. Karten gibt es ab diesen Montag, 20. August, im Vorverkauf an der Theaterkasse in Oldenburg, auch unter Telefon  04 41/2 22 51 11 oder im Internet. Eventuelle Restkarten sind an der Tageskasse in Ofenerfeld erhältlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.