• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Wiefelstede

Schützen feiern mit Freunden

23.06.2014

Metjendorf Drei Tage lang wurde am Wochenende in Metjendorf das 109. Dorf- und Schützenfest auf dem Platz vor der Schützenhalle gefeiert. Schützenkönig Uwe Wichmann und Königin Angela Harms freuten sich darüber, dass das Fest in diesem Jahr einen besonders großen Anklang gefunden hatte.

Wie in jedem Jahr war der Höhepunkt des Festes der Marsch am Sonntag mit den befreundeten Schützenvereinen und vielen örtlichen Vereinen unter den Klängen des Wiefelsteder Spielmannszuges und des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Zetel vom Sportplatz durch den Ort bis zum Festplatz. Da mit Angela Harms die 1. Vorsitzende des Metjendorfer Schützenvereins die Würde der Schützenkönigin zu tragen hatte, übernahm mit Olaf Dittjen der 2. Vorsitzende die Begrüßung der Gäste. „Heut ist ein schöner Tag: Das hatte soeben der Spielmannszug Wiefelstede gespielt“, meinte Dittjen: „Und das ist er in der Tat. Wir freuen uns darüber, dass auch in diesem Jahr wieder so viele am großen Umzug teilgenommen haben.“

Der 2. Vorsitzende freute sich darüber, dass auch diesmal wieder eine Abordnung des befreundeten Schützenvereins Obrighofen (Wesel) den Weg ins Ammerland gefunden hatte. Unter den zahlreichen Ehrengästen waren auch die 1. stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Wiefelstede, Katharina Dierks , und Peter Wichmann, Präsident des Oldenburger Schützenbundes. In seiner Rede hob Wichmann die besonderen Verdienste von Angela Harms hervor: „Angela, du brichst in diesem Jahr alle Grenzen. Nicht nur, dass Du die Würde der Schützenkönigin trägst. Dir wurde im April der Titel der Landeskönigin im Nordwestdeutschen Schützenbund verliehen. Darüber hinaus wurdest Du auch noch mit einem hervorragenden Ergebnis Landeskönigin im Schützenbund Niedersachsen“ (die NWZ  berichtete), meinte Wichmann und überreichte der Metjendorferin als Anerkennung für diese Leistungen nochmals einen großen Blumenstrauß.

Auf dem gut besuchten Schützenball am Sonnabend, auf dem auch das Weltmeisterschaftsspiel Deutschland gegen Ghana auf Großleinwand übertragen wurde, konnten zu später Stunde Martina Quathamer aus Metjendorf zur Dorfkönigin und Hakan Zirh aus Rastede zum Dorfkönig 2014 proklamiert werden.

Mit der Kinderdisco am Freitagnachmittag und der Schlagerparty am Abend hatte das diesjährige Schützenfest begonnen. Auf dem Seniorennachmittag am Sonnabend wurden die Ammerländer Jagdmusikanten und die Seniorentanzgruppe des TV Metjendorf mit viel Beifall bedacht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.