• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Wiefelstede

Vorstandssitzung: Sieben neue Kandidaten wollen in Rat einziehen

16.04.2011

METJENDORF Ganz im Zeichen der Kommunalwahl im September dieses Jahres stand die jüngste Vorstandssitzung der Wiefelsteder CDU in Köhnckes Hotel in Metjendorf. Der Vorsitzende Jürgen Meyer zeigte sich im Hinblick auf die Wahlen optimistisch, konnte er doch insgesamt sieben neue Kandidaten vorstellen, die sich für die Union um einen Sitz im Gemeinderat bewerben.

Neben Jürgen Meyer (Metjendorf) selbst stehen neu auf der CDU-Liste Katharina Dierks aus Wiefelstede, Richard Eckhoff aus Ofenerfeld, Viktoria Heep aus Wiefelstede, Matthias Piszczan aus Gristede, Helmut Stalling aus Neuenkruge und Bärbel Osterloh aus Borbeck. Osterloh hatte im vergangenen Jahr ihr Amt als Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes Wiefel-stede aufgegeben, um in den Rat einzuziehen.

Neben den neuen Kandidaten wollen alle bisherigen Mitglieder der CDU-Fraktion weitermachen. Hierüber freute sich Jürgen Meyer besonders: „Dass alle unsere Fraktionsmitglieder sich wieder um ein Ratsmandat bewerben, zeigt, dass diese ehrenamtliche Tätigkeit nicht nur Arbeit macht, sondern im Team auch viel Spaß bereitet.“

Erneut zur Wahl für die Union stehen somit Heinz-Gerd Claußen aus Wemkendorf, Hartmut Gerdes aus Conneforde, Walter Karch aus Metjendorf, Bernd Kossendey aus Wiefelstede, Jann Lübben aus Gristede, Marco Martens aus Bokel, Jens Nacke aus Wiefelstede, Kirsten Schnörwangen aus Spohle und Timo Schröder aus Dringenburg.

Trotz der zahlreichen CDU-Kandidaten für die Kommunalwahl äußerte der Vorsitzende Jürgen Meyer doch einen Wunsch für die Zukunft: „Wir würden uns ungemein freuen, wenn insbesondere einige junge, engagierte Frauen künftig unser Team verstärken könnten.“

Außer der Wahl in diesem Jahr standen bei der CDU-Vorstandssitzung die Themen Kinderbetreuung, Bildung und die Zukunft der Kommunalfinanzen auf der Tagesordnung. Hierzu gab es angeregte Diskussionen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.