• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Gefahrgut-Lkw umgekippt – A29 beidseitig voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Unfall Bei Großenkneten
Gefahrgut-Lkw umgekippt – A29 beidseitig voll gesperrt

NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Wiefelstede

Museum hofft auf Leader-Förderung

30.10.2017

Wiefelstede Einstimmig hat sich der Wiefelsteder Sport- und Kulturausschuss in seiner jüngsten Sitzung im Ratssaal dafür ausgesprochen, weitere bauliche Maßnahmen beim Heimatmuseum in Wiefelstede umzusetzen, sofern die Finanzierung im Rahmen des Leader-Programms zu 100 Prozent erfolgt.

Der Verein Heimatmuseum Wiefelstede möchte eine Remise mit Werkstattgebäude, einen Zwischenbau/Sichtschutz und einen Backofen bauen und zudem einen Rundweg auf dem Freigelände anlegen. Voraussichtliche Gesamtkosten: 68 000 Euro. Ein entsprechender Antrag ist im Rahmen des Leader-Programms seitens der Gemeinde bereits gestellt. Wie Bürgermeister Jörg Pieper in der Ausschusssitzung mitteilte, könnten die Baumaßnahmen nach Einschätzung des Regionalmanagements Region Parklandschaft Ammerland denn auch zu 100 Prozent gefördert werden.

Helmut Stalling (CDU) freute sich, dass der Verein Heimatmuseum nach dem Rücktritt des Vorsitzenden Herbert Heinen kommissarische Vertreter gefunden haben, die den Verein bis zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am 15. November weiterführen werden. Dann soll der Vorstand neu gewählt werden (die NWZ berichtete). Er hoffe, dass die noch in Bau befindliche Erweiterung des Museums um mehrere historische Werkstätten dann auch mit Leben erfüllt werde, sagt Stalling.

Irmgard Stolle (SPD) sprach sich für weitere Kooperationen mit den Schulen aus, etwa durch Arbeitsgemeinschaften oder Projektgruppen. Sie forderte die Ausschussmitglieder auf, das Heimatmuseum Wiefelstede wohlwollend zu begleiten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.