• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Wiefelstede

Sänger setzen zum Endspurt an

22.03.2019

Wiefelstede Zum Endspurt bei ihren Vorbereitungen für den großen Konzertabend am Freitag, 29. März haben die Aktiven des Männergesangvereins „Liedertafel 1880“ Wiefelstede in diesen Tagen im Rudolf-Bultmann-Haus angesetzt. Stundenlang wurden die Stimmbänder belastet, wurde das Programm nochmals „durchsungen“. Chorleiter Oliver Ried zeigte sich zum Ende sehr zufrieden. Mit dem Satz „Das kann was werden“ geht er nun ganz optimistisch in die allerletzten Vorbereitungen.

Wenn dann mit Susanne Werner (Gesang), Manuel Bunger (Gitarre) und Martin Meier am Klavier noch weitere Solisten hinzukommen, steht einem interessanten Konzertabend nichts mehr im Wege. Die Sänger freuen sich bereits auf „Conquest of Paradise“ von Vangelis sowie auf ein „Best Off“ von Udo Jürgens, aber auch auf Barbara Ann von den Beach Boys und andere Lieder.

Karten für das Konzert sind im Kartenvorverkauf in Wiefelstede noch im Gasthof Rabe und bei Lotto-Toto Brumund erhältlich. Die Moderation des Abends wird Sangesbruder und Pastor Dr. Tim Unger übernehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.