• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Gemeinden Wildeshausen

Ärger um Burgwiese geht in die nächste Runde

08.07.2013

Wildeshausen Sie hatten optisch einen schweren Stand: die Wildeshauser Handharmonika-Freunde, die das Sonntagskonzert in der Konzertmuschel bestritten. Zwar durften sich ihre zahlreichen Zuhörer über die altbewährten Volkslieder freuen, die von Paul Cardenäo gekonnt moderiert wurden, aber die wandgroßen Graffitischmierereien im Hintergrund sorgten für viel ärgerliches Getuschel. Und nicht nur das: Am Rand der Burgwiese hatten Unbekannte Schilder aufgehängt, auf denen Sprüche zu lesen waren wie: „Spaß haben verboten“ oder „Warnung: in diesem Bereich sind ihre Grundrechte eingeschränkt“.

Grund für den Unmut ist die neue „Satzung über die Benutzung der öffentlichen Grün- und Erholungsanlagen Burgwiese“, die der Rat gegen die Stimmen der Grünen und der Linken Ende Juni erlassen hat.

Verboten sind auf der Burgwiese nun unter anderem Alkoholkonsum, Grillen, Müll wegwerfen und Fußballspielen (die NWZ  berichtete). Hauptstoßrichtung der Satzung soll es sein, insbesondere die nächtlichen Gelage zu unterbinden, die viele Anwohner gestört hatten.

Einer, der die Zustände auf der Burgwiese bestens kennt, ist Ernst Mahlstedt, der in Eigenregie die Besucher der Sonntagskonzerte im Sommer mit Kaltgetränken bewirtet.

„Ich bin es gewohnt, jeden Sonntag vor den Konzerten hier um acht Uhr herzukommen und gut eine Stunde sauberzumachen“, erläutert Mahlstedt. „Dreckig war es zwar diesmal nicht so, aber das Geschmiere in der Konzertmuschel, das in der Nacht zu Donnerstag fabriziert wurde, geht natürlich gar nicht“, kritisiert der Wildeshauser. An diesem Montag möchte er zur Stadtverwaltung gehen, um entweder auf Geld für einen Neuanstrich in Eigenregie oder auf Säuberung durch einen Maler zu drängen.

Mahlstedt darf übrigens auch weiterhin seine alkoholischen Getränke ausschenken: Die Sonntagskonzerte sowie die Veranstaltungen beim Gildefest sind in der neuen Satzung ausdrücklich vom Alkoholverbot in der Burgwiese ausgenommen.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwzplay.de 
Uta-Maria Kramer
Wildeshausen
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2703

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.